Professionelle Bewerbungsmuster und Vorlagen


24 Vorlagen und Muster

Hier haben wir für dich kostenlose Bewerbungsmuster zusammengestellt, die du direkt in unserem Bewerbungsgenerator bearbeiten kannst. Jede Bewerbungsvorlage besteht für gewöhnlich aus Bewerbungsanschreiben, tabellarischer Lebenslauf und Deckblatt. Das Design der Bewerbung ist jederzeit änderbar. Deine Bewerbung kannst du als PDF oder Microsoft Word Dokument herunterladen. Auch die Erstellung einer E-Mailbewerbung ist möglich.

Wofür Bewerbungsmuster?

Unsere Bewerbungsmuster bieten dir viele Vorteile. Zunächst kannst du unsere Vorlagen als Anregung für deine eigene Bewerbung verwenden. Alle Bewerbungsmuster wurden professionell und individuell durch unser Team erstellt.

In der Regel handelt es sich bei den Bewerbungsvorlagen um aussagekräftige und vollständige Bewerbungen, bestehend aus:

  • Deckblatt
  • Bewerbungsschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf

Ein weiterer Vorteil unserer Bewerbungsmuster besteht darin, dass du sie sofort mit unserem Bewerbungsgenerator im Webbrowser auf dich anpassen kannst. Nach einem Klick auf „Bewerbung bearbeiten“ wird ein Online-Editor gestartet, mit dem du die Bewerbung auf deine Ansprüche änderst.

Lerne aus Bewerbungsmustern

Unsere professionellen Bewerbungsmuster eignen sich hervorragend dazu, um den Aufbau, die Struktur und die Gestaltung von Deckblatt, Lebenslauf und Anschreiben zu erlernen. Zudem sind die Vorlagen nach Best Practices aufgebaut, sodass dem Leser eine gute Übersichtlichkeit geboten wird.

Es gibt unsere Bewerbungsmuster übrigens in unterschiedlichen Designs, die du jederzeit nachträglich im Online-Editor ändern kannst.

Nicht zuletzt liefern dir unsere Bewerbungsmuster eine Menge Ideen für den Inhalt deiner Bewerbungsunterlagen.

Bewerbungsmuster und Bewerbungsvorlagen

Wir verwenden diese Begriffe als Synonym, obwohl Muster und Vorlagen streng genommen nicht das Gleiche sind.

Bewerbungsmuster spiegeln vorrangig Beispiele für den Inhalt wider. Bewerbungsvorlagen geben stattdessen die Struktur, Formatierungen und den Aufbau vor und liefern dir eine Grundlage für die Erstellung deiner Bewerbung.

So kannst du für unsere Bewerbungsvorlagen verschiedene Designs wählen, die sich in Farbgebung, Schriftart und Schriftgröße sowie der Struktur unterscheiden. Zudem stellen wir dir Muster für verschiedene Berufe und Bewerbungsarten zur Verfügung, darunter:

  • Bewerbung für Schüler
  • Bewerbung um eine Ausbildung
  • Bewerbung um eine Stelle in Teilzeit oder Vollzeit, mit und ohne Berufserfahrung

Papierbewerbung oder Online-Bewerbung?

All unsere Bewerbungsmuster kannst du über unseren Bewerbungsgenerator in zahlreiche Zielformate exportieren. Sie eignen sich für die klassische Papierbewerbung, die du per Post versendest, als auch für die moderne Online-Bewerbung.

Online-Bewerbung

Welche Formen der Onlinebewerbung gibt es? Was ist darunter zu verstehen? Tipps zu Bewerbungsformular, Bewerbungshomepage und Co.

Beitrag lesen

Es gibt folgende Möglichkeiten zum Export:

  • PDF-Bewerbung
  • Bewerbung Microsoft Word
  • E-Mailbewerbung
  • Bewerbungshomepage

Die PDF-Bewerbung eignet sich hervorragend für die klassische Papierbewerbung. Exportiere dein Bewerbungsmuster als PDF-Datei und drucke die Bewerbung dann aus. Die fertigen Bewerbungsunterlagen heftest du in eine Bewerbungsmappe deiner Wahl ein.

Bei der Wahl der Bewerbungsmappe hast du verschiedene Möglichkeiten. Eine Auswahl nach Kriterien haben wir im Beitrag „Auswahl der Bewerbungsmappe“ zusammengestellt.

Die PDF-Bewerbung ist neben dem Druck auch die Basis für die E-Mailbewerbung, als Teil der Online-Bewerbung. Dort sendest du in einer E-Mail deine Bewerbung als PDF-Datei im E-Mailanhang.

Als Vereinfachung kannst du das Bewerbungsmuster bei uns auch sofort als E-Mailbewerbung exportieren. Dabei wird die eine fertige Emailbewerbung zugestellt, die du an deinen neuen Arbeitgeber weiterleiten kannst.

Bewerbungsunterlagen als PDF-Datei haben aber noch einen anderen weiteren Vorteil. Sie sind wichtig für Bewerbungsformulare auf den Internetseiten der Arbeitgeber. Oft musst du dort neben Freitexten auch das Bewerbungsanschreiben und der Lebenslauf als PDF-Datei zur Verfügung gestellt werden.

Bewerbung als PDF

Für die Onlinebewerbung benötigst du eine Bewerbung als PDF-Datei. Hier erfährst du, wie du eine PDF-Bewerbung erstellst und optimierst.

Beitrag lesen

Tipps zum Bewerbungsschreiben

Das Wichtigste gleich vorweg: verwende für deine Bewerbung keine Standardbewerbung! Jede Bewerbung erfordert individuell, erstellte Bewerbungsunterlagen. Das Anschreiben muss sich auf die konkreten Stellenanforderungen beziehen und diese mit deiner Eignung (Qualifikationen und Fähigkeiten) belegen. Zudem muss mit dem Bewerbungsschreiben deine Motivation für eine Arbeit in diesem Unternehmen herausgearbeitet werden.

Alle unsere Bewerbungsmuster beziehen sich auf konkrete Stellenanzeigen. Daher kannst du Inhalte aus den Vorlagen auch nicht unverändert für deine Bewerbung übernehmen. Nutze die Bewerbungsmuster besser als Ausgangspunkt für deine eigene Bewerbung.

Das Bewerbungsschreiben darf nicht länger als 1 Seite sein. Zu beachten ist, dass zu dieser 1 Seite auch formale Informationen gehören, wie zum Beispiel die Adressblöcke für Absender und Empfänger. Für den Bewerbungstext steht dir daher real nur etwa eine halbe Seite zur Verfügung.

Unsere Bewerbungsmuster kannst du in verschiedenen Designs wählen. Abhängig vom Design ändert sich der verfügbare Platz für den Bewerbungstext. Teste aus, welches Design am besten mit deinen Inhalten korrespondiert.

Im Bewerbungstext solltest du auch wirklichen Inhalt liefern, also keine Phrasen und Floskeln. Beschreibe, welche Stellenanforderungen du mit welchen Fähigkeiten abdeckst und belege diese Fähigkeiten (fachliche Kompetenzen und Softskills) an konkreten Beispielen.

Es geht auch nicht darum, deinen beruflichen Werdegang wiederzugeben. Dir steht schließlich nur sehr begrenzt Platz zur Verfügung. In das Bewerbungsschreiben gehören nur Inhalte, die wichtig für die konkrete Stelle in diesem Unternehmen sind. Für die lückenlose Darstellung deines beruflichen Werdegangs ist der Lebenslauf vorgesehen.

Auch sehr wichtig! Jeder macht Fehler, lass dein Bewerbungsschreiben daher von Freunden oder der Familie Korrektur lesen.

Abschließend kurz zum Aufbau des Bewerbungsanschreiben. Das Anschreiben besteht aus folgenden Abschnitten:

  • Briefkopf mit Absender- und Empfängerblock
  • Ort- und Datumsangabe
  • Aussagekräftiger Betreff mit Referenz zur Stellenanzeige
  • Bewerbungstext (Begrüßung, Einleitung, Motivation und Eignung, Abschluss, Grußformel mit handschriftlicher Unterschrift)
  • Anlagenvermerk
  • Eventuell ein PS als Hingucker

Ein Bewerbungstext aus 5 Absätzen ist ideal. Fasse dich kurz und achte immer auf den Bezug zur Stelle.

Bewerbungswissen zum Anschreiben

900 Muster und Vorlagen für das Anschreiben in deiner Bewerbung. Mit Tipps zum Bewerbungsanschreiben am Beispiel erklärt.

Beitrag lesen

Tipps zum Lebenslauf

Der Lebenslauf ist neben dem Bewerbungsschreiben eine Pflichtunterlage. Darin findet der Arbeitgeber deine persönlichen Daten (Stammdaten), einen lückenlosen, beruflichen Werdegang und für die Stelle wichtige Fähigkeiten und Interessen.

Den Lebenslauf gibt es in verschiedenen Ausführungen:

Sofern aus der Stellenanzeige nicht ausdrücklich eine bestimmte Art für den Lebenslauf gewünscht ist, verwendest du für deine Bewerbung den tabellarischen Lebenslauf. Auch unsere Bewerbungsmuster enthalten in der Regel einen tabellarischen Lebenslauf.

Welchen Umfang sollte ein Lebenslauf haben?

Ein Schüler Lebenslauf besteht meist aus 1 Seite, Akademiker dürfen 3 Seiten beanspruchen. In der Regel besteht der Lebenslauf aber aus insgesamt 2 Seiten.

Die schulischen und beruflichen Stationen haben einen zeitlichen Bezug auf Monatsbasis. Länger zurückliegende Zeiträume dürfen auch jahresgenau aufgeführt werden.

Ansonsten bist du in der Gestaltung relativ frei, du solltest aber immer auf maximale Übersichtlichkeit achten.

Der tabellarische Lebenslauf startet mit den persönlichen Daten (Name, Wohnort, Kontaktdaten, ggf. Bewerbungsfoto). Dem schließt sich eine Auswahl folgender Abschnitte an:

  • Beruflicher Werdegang
  • Schulischer Bildungsweg
  • Praktika, Aushilfsjobs, FSJ oder Bufdi
  • Ehrenamtliche Tätigkeiten
  • IT-Kenntnisse
  • Sprachen
  • Hobbys (nur im Schüler Lebenslauf)

Weitere Kategorien können individuell von dir festgelegt werden. Wir empfehlen zudem, für die ausgeschriebene Stelle wichtige berufliche Stationen mit 3 Stichpunkten näher zu beschreiben. Meist ist die derzeitige (oder letzte) Anstellung besonders interessant.

Die Reihenfolge der Abschnitte sowie die zeitliche Reihenfolge innerhalb der Abschnitte ist antichronologisch. Du beginnst also deinen beruflichen Werdegang mit der derzeitigen Anstellung und gehst dann zeitlich in die Vergangenheit. Es darf keine zeitlichen Lücken in deinem Werdegang geben.

Der Lebenslauf endet mit dem aktuellen Datum sowie deiner handschriftlichen Unterschrift.

Tabellarischer Lebenslauf

Was gehört in den tabellarischen Lebenslauf? Was muss unbedingt angegeben werden und welche Vorgaben gibt es noch? Antworten hier.

Beitrag lesen

Tipps für die Anlagen

Deine Bewerbung muss auch für die Stelle wichtige Anlagen enthalten. Dazu gehören zum Beispiel Zeugnisse zum höchsten Schulabschluss oder Studienabschluss, das Ausbildungszeugnis, Bescheinigungen über Nebenjobs und Praktika. Immer gern gefordert ist das letzte Arbeitszeugnis oder das Zwischenzeugnis.

Die Anlagen sind aber von der angestrebten Stelle abhängig. Lege also nur Unterlagen bei, die für die Stelle nützlich oder erforderlich sind. Darauf ist insbesondere bei Zertifikaten sowie Bescheinigungen zu, Fortbildungen und Seminaren zu achten.

Auch hier ist die Reihenfolge wichtig. Zuerst werden die aktuellen Zeugnisse beigelegt, dann zeitlich rückläufig. Die älteste Anlage ist meist das letzte Schulzeugnis.

In der Regel müssen Anlagen nicht beglaubigt sein. Es reichen einfache Kopien bzw. bei der Online-Bewerbung Scans. Solltest du zum Vorstellungsgespräch eingeladen werden, nimmst du die Originalunterlagen mit. Damit kannst du bei Rückfrage die Echtheit belegen.

Wenn du über umfangreiche Anlagen verfügst, gibt es die Möglichkeit, deiner Bewerbung ein Anlagenverzeichnis hinzuzufügen.

Einfaches und Qualifiziertes Arbeitszeugnis

Einfaches und qualifiziertes Arbeitszeugnis - Beispiele mit Tipps zu Inhalt und Aufbau. Du kannst dein Arbeitszeugnis bei uns auch prüfen lassen.

Beitrag lesen

Generelle Tipps zur Bewerbung

Abschließend möchten wir noch einmal betonen: alle Bewerbungsunterlagen müssen individuell auf das Unternehmen und die Stelle abgestimmt werden. Das Design mit Farbgebung, Schriftart und Schriftgröße werden über alle Bewerbungsunterlagen einheitlich aufeinander abgestimmt.

Mit unseren Bewerbungsmustern ist das regelmäßig der Fall. Lass dich daher von den Vorlagen inspirieren und nutze sie als Ausgangspunkt zum Bewerbung schreiben im Bewerbungseditor.

Wesentliche Aufgaben werden dir von unserem Online-Editor abgenommen und du kannst dich voll auf die wirklich wichtigen Dinge konzentrieren - dem Inhalt!

Nicht die passende Vorlage dabei?


Ob Deckblatt, tabellarischer Lebenslauf, Bewerbungsschreiben oder komplette Bewerbungsmappen - lass dich von über 2.000 Musterbewerbungen inspirieren, die unsere Besucher selbst bei uns eingestellt haben.

alle anzeigen

Empfehle unsere Bewerbungsmuster