Muster Bewerbung als Kfz-Mechatroniker


zur Vorlagen-Übersicht

Worum geht es in dieser Musterbewerbung?

Bei dieser Bewerbungsvorlage handelt es sich um eine Bewerbung als Kfz-Mechatroniker. Der Bewerber hat gerade seine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen und verfügt noch über keine Berufserfahrungen.

Die Musterbewerbung enthält Deckblatt, tabellarischer Lebenslauf und Bewerbungsanschreiben.

Bewerbung anzeigen/bearbeiten

Bearbeitung im Online-Editor

  • professionelles Bewerbungsdesign
  • Muster für Bewerbungsanschreiben, tabellarischer Lebenslauf und Deckblatt
  • individuell anpassbar
  • Download als PDF, Microsoft Word und Onlinebewerbung
Vorschau: Kfz-Mechatroniker

Bewerbung als Mechatroniker

Autor: Dipl.-Wirt.-Inf.
Beitrag aktualisiert: 10.02.2022
Jetzt teilen!

Was macht ein Mechatroniker?

Mechatroniker ist einer der beliebtesten Berufe in Deutschland. Aber was macht ein Mechatroniker eigentlich und worauf solltest du achten, wenn du dich um eine Ausbildung zum Mechatroniker oder um eine Festanstellung bewirbst?

Der Beruf des Mechatronikers deckt zwei Berufsbilder ab - Mechaniker und Elektroniker. Du bist du interdisziplinär tätig, was diesen Beruf sehr vielseitig und interessant macht.

Das Arbeiten mit Maschinen gehört für einen Mechatroniker zum Alltag. Er setzt elektronische, mechanische und elektrische Bauteile zu Baugruppen und diese wiederum zu komplexen Systemen und Anlagen zusammen. Damit nicht genug, installiert und programmiert er auch die benötigte Software zur Steuerung der Anlagen. Ein Mechatroniker ist darüber hinaus für die Wartung und Instandhaltung der Anlagen verantwortlich.

Die Einsatzgebiete eines Mechatronikers sind also äußerst vielfältig. Mitarbeiter können in der Automatisierungstechnik, im Anlagen- und Maschinenbau, aber auch im Kraftfahrzeugbereich und in der Medizintechnik eingesetzt werden. Insgesamt sind sie eher in der Industrie als im Handwerk tätig.

Es gibt viele Ausprägungen und Spezialisierungen für den Beruf des Mechatronikers, wie zum Beispiel:

  • KFZ-Mechatroniker
  • Land- und Baumaschinenmechatroniker
  • Staatlicher geprüfter Techniker
  • oder der Technische Fachwirt

Mechatroniker sind auch nicht auf mechatronische Systeme begrenzt. Als übergreifender Mitarbeiter besitzt du neben dem technologischen Wissen auch das handwerkliche Geschick, um verschiedenste Maschinen und Anlagen zu warten, Probleme zu analysieren und zu beheben.

Was schreibe ich in meine Bewerbung?

Der Arbeitgeber schreibt die Anforderungen an den Bewerber in seine Stellenausschreibung. Es ist nun deine Aufgabe, diese Anforderungen mit deinen Fähigkeiten und deiner Motivation belegen.

Bewerbungsunterlagen werden immer auf die konkrete Stelle zugeschnitten. Es gibt keine Standardbewerbung, die du unverändert für jede Bewerbung immer wieder verwenden kannst.

Jede Ausschreibung musst du gründlich analysieren. Sie enthält zum Beispiel eine Vorstellung des Unternehmens. Die Firmenvorstellung kannst du im Anschreiben hervorragend dazu verwenden, um deine Motivation zu unterstreichen. Gleiches gilt für die Aufgabenbeschreibung.

In der Stellenanzeige werden auch Anforderungen an den Bewerber genannt. Die Anforderungen lassen sich in Kann-Anforderungen (Wünschenswert sind ...) und Muss-Anforderungen (Du solltest ...) unterteilen. Muss-Anforderungen sind Eigenschaften und Fähigkeiten, die der Bewerber zwingend mitbringen muss. Kann-Anforderungen sind dagegen wünschenswert. Eine Bewerbung macht also durchaus Sinn, auch wenn du einige der Kann-Anforderungen nicht erfüllst.

Der Stellenanzeige entnimmst du auch, in welcher Form und mit welchen Bewerbungsunterlagen du dich bewerben musst. Doch dazu später mehr.

Muster-Anschreiben

Bewerbung als Kfz-Mechatroniker für Nutzfahrzeuge
Ihre Stellenanzeige auf Ihrer Internetseite vom 09.02.2022

Sehr geehrte Frau Doktor Ludwig,

als frisch ausgebildeter Kfz-Mechaniker suche ich eine Tätigkeit, bei der ich meine Kenntnisse einsetzen und ausbauen kann. Mit Freude habe ich daher Ihre Ausschreibung gelesen. Die Bleyer AG kenne ich bereits aus meiner Ausbildungszeit als kompetenten Partner für Ersatzteile, Service, Kauf und Vermietung. Auch Ihre hochspezialisierten Produkte sind mir bestens bekannt. Gern stelle ich mich Ihnen nun als neuer Mitarbeiter vor.

Meine Ausbildung absolvierte ich bei der SeYzen GmbH. In meiner Ausbildungszeit habe ich umfangreiche, fachspezifische Kenntnisse in Elektrotechnik, Mechanik und Hydraulik erworben. Ich durfte sogar fahrzeugtechnische Systeme und Sicherheitseinrichtungen in Betrieb nehmen sowie Fehlerdiagnosen und Fehlersuchstrategien durchführen. Darüber hinaus gehörte auch die Instandsetzung von An- und Aufbaugeräten zu meinem Aufgabenbereich.

Gern werde ich bei Ihnen meine Erfahrungen eigenverantwortlich im Aus- und Einbau sowie dem Tausch von Aggregaten einsetzen. Natürlich bin ich auch in der Lage, die geforderten gesetzlichen Prüfungen abzunehmen. Eine entsprechende Zertifizierung habe ich bereits erfolgreich erworben.

Ein kurzfristiger Einstieg ist mir möglich. Meine Gehaltsvorstellungen liegen bei 28.400 Euro brutto im Jahr.

Ich freue mich auf eine interessante, abwechslungsreiche Tätigkeit in Ihrem professionellen und familiären Team. Gern überzeuge ich Sie im Vorstellungsgespräch von meiner Eignung.

Mit freundlichen Grüßen

Welche Fähigkeiten sollte ich nennen?

Die benötigten Kenntnisse und Fertigkeiten sind für den Beruf und damit auch für eine Bewerbung als Mechatroniker sehr wichtig. Versuche, neben den Anforderungen aus der Stellenanzeige auch auf diese Aspekte in deiner Bewerbung einzugehen.

  1. Belastbarkeit

    Belastbarkeit und Flexibilität sind wichtige Voraussetzungen für die Ausübung des Berufs. In größeren Unternehmen sind Mechatroniker häufig im Schichtbetrieb tätig. Auch wechselnde Arbeitsbedingungen und Arbeitsorte sind im Rahmen von Montageeinsätzen möglich.

  2. Stressresistenz

    Mechatroniker arbeiten oft unter Zeitdruck, um den Produktionsausfall durch Instandhaltungsarbeiten auf ein Minimum zu begrenzen. Voraussetzung dafür ist eine konzentrierte Arbeitsweise.

  3. Lernfähigkeit

    Mechatroniker sind interdisziplinäre Problemlöser in verschiedensten Bereichen. Das setzt ständige Bereitschaft zur Weiterbildung und dem Willen zur Einarbeitung in neue Technologien voraus. Du musst immer auf dem aktuellen Stand sein und auch bleiben. Deine Kenntnisse umfassen die Bereiche Elektromechanik, Elektronik und Informationsverarbeitung.

  4. Kommunikationsfähigkeit

    Die Montage und Wartung von Anlagen erfolgen immer in Abstimmung mit dem Kunden. Eine gute Kommunikationsfähigkeit und Erfahrungen im Umgang mit dem Kunden sind essentiell.

  5. Körperliche Belastbarkeit

    Du arbeitest an Maschinen, die unter Umständen an schwer zugänglichen Orten installiert und gewartet werden müssen. Dafür benötigst du eine gute Fingerfertigkeit. Für Arbeiten in großer Höhe musst du schwindelfrei sein. Ein gutes Sehvermögen ist ebenfalls eine Voraussetzung für den Beruf des Mechatronikers.

  6. Gesundheit

    Mechatroniker arbeiten meist an industriellen Maschinen. Den Kontakt mit Hydraulikflüssigkeiten und Ölen musst du gesundheitlich vertragen können.

  7. Handwerkliche Begabung

    Mechatroniker bringen Lust an praktischer Arbeit mit. Schließlich musst du auch handwerklich begabt sein, wenn Metalle bearbeitet, verbunden und Bauteile eingebaut werden.

  8. Selbständige Arbeitsweise

    Probleme an mechatronischen Systemen werden eigenständig analysiert und beseitigt. Gleiches gilt für die Wartung von Systemen und dem Austausch von Verschleißteilen. Bei der Arbeit an den Maschinen müssen eigenständig Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden.

Inhalt meiner Bewerbungsmappe

Welche Unterlagen für die Bewerbung gefordert werden, erfährst du aus der Stellenanzeige. Im Regelfall wird eine vollständige und aussagekräftige Bewerbung gefordert.

Eine vollständige Bewerbung enthält diese Bewerbungsunterlagen:

  • Deckblatt (zur Einleitung deiner Bewerbung)
  • Bewerbungsanschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Anlagen mit aktuellem Arbeitszeugnis oder Schulzeugnis, relevanten Zeugnissen und Nachweisen

Wird eine Kurzbewerbung gefordert, enthält deine Bewerbungsmappe dagegen nur:

  • Bewerbungsanschreiben
  • Lebenslauf in Kurzform

Bei einem Lebenslauf in Kurzform solltest du anstreben, alle Informationen auf nur einer Seite unterzubringen. Natürlich darf das nicht zu Lasten der Übersichtlichkeit gehen.

Lebenslauf und Anschreiben werden inhaltlich auf die Stelle und das Unternehmen abgestimmt. In den Bewerbungstext gehören daher Argumente und Aussagen zur Eignung sowie deine Motivation. Wie das praktisch aussieht, erkennst du in unserem Bewerbungsmuster. Keinesfalls sollte eine Standardbewerbung verschickt werden! Zeige dem Personalverantwortlichen deine Begeisterung für die Stelle, das Unternehmen und den Beruf.

In die Bewerbung gehören nur Anlagen, die für die Stelle wirklich wichtig sind. Stelle dir bei jeder zusätzlichen Unterlage also die Frage, ob das Dokument wirklich für die Bewerbung interessant ist. Wenn du dir nicht sicher bist, ergänze deinen Bewerbungstext im Anschreiben um den Satz „Gern sende ich Ihnen auf Anfrage weitere Unterlagen zu.

Onlinebewerbung oder Papierbewerbung?

Wie verschickst du deine Bewerbung? Auf elektronischem Wege per E-Mail oder doch lieber klassisch als Papierbewerbung per Post? Früher war die Papierbewerbung das Nonplusultra. Heutzutage gelten Papierbewerbungen vielmals als überholt und in einigen Fällen sogar als unerwünscht.

Aber auch hier bestimmt die Form der Arbeitgeber. Meist steht die Präferenz in der Stellenausschreibung oder auf der Internetseite des Unternehmens. Spricht der Arbeitgeber nicht seinen Wunsch aus, hat aber Kontaktdaten bei Fragen zur Bewerbung hinterlegt, erkundige dich am besten direkt. Gleiches gilt auch bei einer Initiativbewerbung.

Die Online-Bewerbung gibt es in unterschiedlichen Formen, darunter:

  • E-Mailbewerbung: Du verschickst deine Bewerbung als E-Mail. Die Bewerbungsmappe fügst du als PDF-Datei dem E-Mailanhang hinzu. Mehr dazu hier.
  • Online-Bewerbungsformulare: Große Unternehmen verweisen meist auf Bewerbungsformulare auf der eigenen Internetseite. In den Bewerbungsformularen kannst du deine Bewerbungsunterlagen direkt als Datei hochladen und dem Arbeitgeber in Freitextfeldern weitere Informationen liefern.

Bei der klassischen Papierbewerbung druckst du deine Bewerbung aus und heftest die Bewerbungsunterlagen in eine Bewerbungsmappe. Es gibt die verschiedensten Arten von Bewerbungsmappen. Tipps zur Auswahl haben wir im Beitrag „die richtige Bewerbungsmappe“ zusammengestellt.

Inhaltlich gibt es keine Unterschiede zur digitalen Bewerbungsmappe, die du zum Beispiel für die E-Mailbewerbung verwendest. Bei der Zusammenstellung der Bewerbungsunterlagen gehst du mit höchster Sorgfalt vor. Es dürfen keine Streifen, Flecken oder Knitter entstehen. Die fertige Bewerbungsmappe verschickst du dann per Post an das Unternehmen.

Wir wünschen dir viel Erfolg bei deiner Bewerbung als Mechatroniker.

Empfehle die Bewerbungs­vorlage