Bewerbungsmappe - Ausbildung zur Steuerfachangestellten

Neben dieser Bewerbungsmappe findest du bei uns noch viele weitere Bewerbungen:
> Bewerbungsvorlagen <

Bewerbungsmappe online schreiben

Bei uns kannst du mit dem Bewerbungseditor deine komplette Bewerbung online schreiben. Sofort-Vorschau, verschiedene Designs, automatischer Anschreiben-Check und vieles mehr.

Bewerbung schreiben
Ø 6/10 (1 Bewertungen)
Danke für Ihre Bewertung!
  • Dateityp: Adobe PDF
  • Dateigröße: 1006,33 Kilobyte
Vorschau Bewerbungsmappen Steuerfachangestellte Vorschau

Diese Bewerbungsmappe wurde von einem unserer Besucher veröffentlicht. Im Sinne des Autors bitten wir dich, die Bewerbungsmappe nach dem Lesen zu bewerten. Gern kannst du über die Kommentarfunktion auch Verbesserungsvorschläge hinzufügen. Sollte die Vorlage gegen geltende Gesetze verstoßen, so teile uns das bitte umgehend mit.

Gern darfst du diese Seite verlinken

Kopiere den obigen Link und füge ihn in deine Webseite ein.

Kopiere den obigen HTML-Code und füge ihn in deine Webseite ein.

Bitte klicke in das Formularfeld, um den BBCode zu kopieren.

Bewerte die Bewerbung

 
gut

1 Kommentar

Kommentar vom 04.09.2019:

Deckblatt

Es müsste lauten:
Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zur Steuerfachangestellten

oder alternativ:
Bewerbung um eine Ausbildung zur Steuerfachangestellten

Bewerbungsanschreiben

Im Betreff kannst du noch hineinschreiben, wann die Ausbildung voraussichtlich beginnen soll. Der Fundort der Stellenanzeige gehört in die zweite Zeile des Betreffs.

Die Einleitung muss interessanter werden. Warum hast du dir dieses Unternehmen für deine Ausbildung ausgesucht? Individualisiere das für das Unternehmen.

Daher habe ich mich nach umfangreicher Recherche für eine Ausbildung zur Steuerfachangestellten entschieden,
welche, mir sehr gute Karrieremöglichkeiten und ein umfangreiches Tätigkeitsfeld bieten kann

Da erfüllen aber auch viele andere Berufe diese Kriterien. Werde bitte genauer und zeige damit auch, dass du dich mit dem Beruf auseinandergesetzt hast.

Ich habe vor zwei Jahren meinen Bachelorabschluss „Gesundheitswirtschaft“ an der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) in Bielefeld erfolgreich absolviert. Davor besuchte ich das Friedrich-List-Berufskolleg in Herford. Dort erwarb ich, nach fünf Jahren, den schulischen Teil der Fachhochschulreife.

Mhmm, das steht aber doch auch im Lebenslauf, oder? Was qualifiziert dich dafür für die Ausbildung zur Steuerfachangestellten? So nebenher wirft das hier die Frage auf, was du die letzten zwei Jahre gemacht hast. Doch nicht nur Ausbildungssuche, oder?

Die spannenden und abwechslungsreichen Aufgaben interessieren mich ebenso, wie der Kontakt zu den Mandanten.

Was siehst du denn als spannende und abwechslungsreiche Aufgaben an? Kannst du Beispiele aufführen?

Außerdem absolvierte ich ein zwei-Wöchiges Praktikum in der Steuer-und Rechtsanwaltskanzlei PartG MbB in Bad Salzuflen. Dort konnte ich erste Erfahrungen zur Tätigkeit einer Steuerfachangestellte sammeln. Meine Aufgaben waren u.a. Belege zu überprüfen und die Buchführung zu kontrollieren. Diese Aufgaben machten mir viel Spaß und bestärkten mich eine Ausbildung zur Steuerfachangestellte zu machen.

Das ist doch prima! Das kannst du wirklich als Begründung nehmen! Das gehört aber höher in deine Bewerbung. Darauf musst du aufsetzen. Streiche dafür lieber den Part mit der Schule raus.

Über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch würde ich mich sehr freuen.

-> Über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr.

Tabellarischer Lebenslauf

Versuche die Stationen antichronologisch zu sortieren. Das Aktuellste kommt zuerst. Auch hier: Was machst du seit 10.2017? "Anschluss: Bachelor of Arts" müsste "Abschluss: Bachelor of Arts" lauten, oder?

Design ist top. Da hab ich nichts zu mäkeln. Das Symbol in der Mitte muss aber noch weg.

Eigene Bewerbung einstellen

Deine Vorteile:

  • Leser bewerten deine Bewerbung nach dem Schulnotensystem
  • Du erhälst konkrete Vorschläge zur Verbesserung
  • Der Service ist kostenlos
Bewerbung einstellen