Initiativbewerbung als Sachbearbeiter oder Sachbearbeiterin


oder

Sachbearbeiter

Initiativbewerbung

Ø 9/10 (498 Bewertungen)
Danke für Ihre Bewertung!
  • Datei: Microsoft Word

Die Bewerbung wurde von einem Bewerber eingestellt. Es ist keine perfekte Bewerbungsvorlage. Bitte nimm dir die Zeit, die Bewerbung inhaltlich zu bewerten. Du hilfst damit dem Bewerber, seine Bewerbung zu verbessern.

Sollte die Bewerbung gegen geltende Gesetze verstoßen, so teile uns dies bitte umgehend mit.

Gern kannst du auch deine eigene Bewerbung bei uns bewerten lassen.

Vorschau Initiativbewerbung Sachbearbeiter

Bewerbung kommentieren

 
gut

24 Kommentare zur Bewerbung

Kommentar vom 30.07.2019:

Im Vorspann wird empfohlen Initiativbewerbung nicht im Betreff zu verwenden. Hier wird der Passus jedoch verwendet.

Kommentar vom 18.09.2017:

Zwar recht ausführlich, aber viel Eigenlob ohne entsprechenden Hintergrund darzulegen. Betreff als Initiativbewerbun verfehlt, ebenso die Anführungszeichen bei der Berufsbezeichnung

Kommentar vom 29.10.2014:

mir gefällt die bewerbung überhaupt nicht, viel zu klassisch und wwas soll immer dieses geschleime was man für tolle eigenschaften besitzt
Seit kreativ und haltet euch nicht zu sehr an diese vorschriften schreibt einfach drauf los mit guter wortwahl und hebt euch hab, stecht heraus!!

Kommentar vom 23.06.2014:

Ein Bewerbungsanschreiben mit Rechtschreibfehler kommt nicht so gut an; also: es heißt "Zuverlässigkeit" und nicht "Zuverlässlichkeit" (Verben: "verlässlich" aber "zuverlässig").

Kommentar vom 19.01.2014:

Ich finde, dass das für eine Initiativbewerbung sogar noch viel zu wenig Infos sind. Man sollte m.E. mehr darüber erzählen, was man bisher gemacht hat, damit der Angeschriebene besser beurteilen kann, in welcher Position man eingesetzt werden kann.
Man bewirbt sich schließlich nicht auf eine bestimmte Stelle, sondern hat nur den Wunsch in der Position zu arbeiten, die man bisher gemacht hat. Aber vielleicht sieht der neue Arbeitgeber in den Fähigkeiten noch anderen Aufgabengebiete, die in Frage kämen.

Kommentar vom 31.08.2013:

Im Betreff sollte der Begriff 'Initiativbewerbung' nicht erwähnt werden, da der Arbeitgeber dies bereits erkennt, das man sich nicht auf eine Stellenanzeige bezieht.
Außerdem würde ich nicht erwähnen, das man Interesse hat, weil der Wohnort so Nahe liegt, das finde ich unprofessionell und zeigt nicht unbedingt Interesse am Unternehmen selbst.
Sonst finde ich die Bewerbung gut.Die Stärken wurden hervorgehoben und dem Arbeitgeber so ein positives Bild vom Bewerber gezeigt.

Kommentar vom 05.09.2012:

Etwas langweiliger Text mit zu viel Info. Ausserdem hat es Fehler in der Rechtschreibung.

Titel muss mehr Aufmerksamkeit wecken, soll auffallen.

Kommentar vom 04.08.2010:

Das Bewerbungsschreiben ist viel zu allgemein gehalten - der Bewerber lobt sich selbst in den Himmel - erwähnt aber nicht genau seine speziellen Fachkenntnisse für eine Abteilung des Unternehmens.
Wie soll der Personaler dann wissen - für welche Abteilung sich der Bewerber interessiert bzw. was für Fachkenntnisse vorhanden sind wenn er nur allgemeine Softkills verwendet????

Kommentar vom 09.06.2010:

Prima gemacht. Würde mich als Chef neugierig auf die Person machen, die die Bewerbung eingereicht hat.

Kommentar vom 22.03.2010:

super hat mir sehr geholfen

Eigene Bewerbung einstellen

Deine Vorteile:

  • Leser bewerten deine Bewerbung nach Schulnoten
  • Du bekommst Vorschläge zur Verbesserung
  • Der Service ist kostenlos
Bewerbung einstellen

Gern darfst du unsere Seite verlinken

Vorherige Unterlage
Nächste Unterlage