Bewerbungsmappe Rechnungswesen / Controlling

Neben dieser Bewerbungsmappe findest du bei uns noch viele weitere Bewerbungen:
> Bewerbungsvorlagen <

Ø 8/10 (58 Bewertungen)
Danke für Ihre Bewertung!
  • Dateityp: Microsoft Word
  • Dateigröße: 35,50 Kilobyte
Vorschau Bewerbungsmappen Rechnungswesen / Controlling Vorschau

Anmerkungen vom Autor

Änderungsvorschläge dringend erbeten!!!
Soll ich die Praktikumsproblematik so ausführlich beschreiben??
DANKE!!

Diese Bewerbungsmappe wurde von einem unserer Besucher veröffentlicht. Im Sinne des Autors bitten wir dich, die Bewerbungsmappe nach dem Lesen zu bewerten. Gern kannst du über die Kommentarfunktion auch Verbesserungsvorschläge hinzufügen. Sollte die Vorlage gegen geltende Gesetze verstoßen, so teile uns das bitte umgehend mit.

Keine Lust auf Word und Co?

Dann schreibe deine Bewerbung einfach online mit unserem kostenlosen Bewerbungseditor. Viele verschiedene Designs sind wählbar!

Los geht's!

Gern darfst du diese Seite verlinken

Kopiere den obigen Link und füge ihn in deine Webseite ein.

Kopiere den obigen HTML-Code und füge ihn in deine Webseite ein.

Bitte klicke in das Formularfeld, um den BBCode zu kopieren.

Bewerte die Bewerbung

 
gut

4 Kommentare

Kommentar vom 15.04.2009:

Zum Deckblatt:

Bei den Anlagen brauchen Sie die Anzahl nocht mit zu vermerken. Beachten Sie auch das das Anschreiben keine Anlage ist!

Zum Anschreiben:

Nachdem ich (Jahr) meine allgemeine Hochschulreife erfolgreich erworben habe, begann ich im (...) eine Ausbildung zur Bürokauffrau bei (...) in (...). Im (Monat Jahr) bestand ich vor der IHK die Abschlussprüfung und wurde in ein für zwei Monate befristetes Arbeitsverhältnis übernommen.

Das klingt mir zu sehr nach einem ausformulierten Lebenslauf. Lassen Sie all das weg, was keinen unmittelbaren Bezug zur angestrebten Stelle hat und bereits im Lebenslauf aufgeführt ist.

Bitte geben Sie mir die Möglichkeit, mich in einem persönlichen Gespräch vorzustellen.

Das klingt mir zu viel nach Bettelei.
Schreiben Sie doch stattdessen selbstsicher: Über die Möglichkeit, mich bei Ihnen persönlich vorzustellen, freue ich mich.

Zum Lebenslauf:

Insgesamt mehr mit Monatsangaben arbeiten (also statt "01.09.08 – 31.01.09" schreiben Sie "09/08 – 01/09").

Und "10.07.08 – 31.08.08 auf Praktikumssuche" können Sie weglassen. Bis zu 3 Monate brauchen nicht aufgeführt zu werden.

Kommentar vom 06.05.2009:

zum Deckblatt:

Klar, Anschreiben ist keine Anlage!
Die Anzahl der Zeugniskopien und Zertifikate ist keine erforderliche Angabe.

zum Anschreiben:

bei der Suche nach einer interessanten und aufgabenreichen Tätigkeit...

Die Suche klingt mir zu sehr nach Verzweiflung.

Nachdem ich (Jahr) meine allgemeine Hochschulreife erfolgreich erworben habe, begann ich im (...) eine Ausbildung zur Bürokauffrau bei (...) in (...). Im (Monat Jahr) bestand ich vor der IHK die Abschlussprüfung und wurde in ein für zwei Monate befristetes Arbeitsverhältnis übernommen.

Das sind Angaben, die der Lebenslauf bereits enthält. Das kann durchaus gestrafft werden.

Meine erworbenen Kenntnisse möchte ich nun gerne in Ihrem Unternehmen unter Beweis stellen. Sie gewinnen mit mir eine engagierte Mitarbeiterin mit guter Auffassungsgabe, die Neuem gegenüber stets sehr aufgeschlossen ist. Ich bringe Gewissenhaftigkeit mit und hoffe, mich durch meine sorgfältige Arbeitsweise gut in Ihr Team integrieren zu können.

Toller Absatz. Sehr gut gelungen.

Bitte geben Sie mir die Möglichkeit, mich in einem persönlichen Gespräch vorzustellen.

Sehe ich genauso, zu sehr gebettelt...

Zum Lebenslauf:

sehr uneinheitliche Wiedergabe der Angaben. Einerseits die Zeitangaben mit Tag, Monat, Jahr. Andererseits nur Monat und Jahr. Und dann wieder taggenaue Angabe ohne Jahresangabe. Bitte unbedingt vereinheitlichen!!

Sprachkenntnisse:

7 Jahre (Schulkenntnisse)
2 Jahre (Business im Rahmen der Berufsausbildung)
KMK-Fremdsprachenzertifikat Stufe II
2 Jahre (Business im Rahmen des Studiums

Diese Aufzählung gibt nicht den Wissensstand der Sprachkenntnisse wieder, sondern nur eine Aufzählung der besuchten Kurse. Also lieber die Kenntnisse mit Worten wie "verhandlungssicher", "in Wort und Schrift", "Grundkenntnisse" oder "Basiswissen" beschreiben.

Ich denke, diese Bewerbung kann erfolgreicher sein, wenn sie noch ein bisschen überarbeitet wird.

Kommentar vom 29.09.2009:

Der Lebenslauf ist zu ausführlich.
Beispielsweise gehört zu einer Ausbildung auch logischer Weise ein Abschluss und muss somit nicht extra aufgeführt werden, auch die Sprachkenntnisse sind viel zu ausfühlich, Angabe von Sprache, Art und Jahren ist ausreichend.

Kommentar vom 15.10.2009:

Da sich der Personaler nur ca. 0,5 Minuten dem Anschreiben widmet, bekommt er bei diesem Anschreiben sofort Augenkrebs. Absolut überladen und nicht empfehlenswert.

Eigene Bewerbung einstellen

Deine Vorteile:

  • Leser bewerten deine Bewerbung nach dem Schulnotensystem
  • Du erhälst konkrete Vorschläge zur Verbesserung
  • Der Service ist kostenlos
Bewerbung einstellen