Ausbildung Mediengestalterin

Neben diesem Anschreiben findest du bei uns noch viele weitere Bewerbungsschreiben:
> Bewerbungsvorlagen <

Anschreiben online erstellen

Bei uns kannst du mit dem Bewerbungseditor deine komplette Bewerbung online schreiben. Sofort-Vorschau, verschiedene Designs, automatischer Anschreiben-Check und vieles mehr.

Bewerbung schreiben
Ø 8/10 (55 Bewertungen)
Danke für Ihre Bewertung!
  • Dateityp: Microsoft Word
  • Dateigröße: 21,50 Kilobyte
Vorschau Ausbildung Mediengestalterin Vorschau

Anmerkungen vom Autor

Ist das so ok??

Diese Bewerbung um eine Ausbildung wurde von einem unserer Besucher veröffentlicht. Im Sinne des Autors bitten wir dich, die Ausbildungsbewerbung nach dem Lesen zu bewerten. Gern kannst du über die Kommentarfunktion auch Verbesserungsvorschläge mitteilen. Sollte die Vorlage gegen geltende Gesetze verstoßen, so teile uns das bitte umgehend mit.

Bewerbungs­vorlagen zum Ausfüllen

Neben unseren Vorlagen findest du bei uns auch Bewerbungsvorlagen mit Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf und Deckblatt, die du direkt in unseren Bewerbungseditor laden und damit gleich online auf deine Bedürfnisse anpassen kannst. So einfach ist Bewerbung schreiben!

alle Vorlagen anzeigen

Gern darfst du diese Seite verlinken

Kopiere den obigen Link und füge ihn in deine Webseite ein.

Kopiere den obigen HTML-Code und füge ihn in deine Webseite ein.

Bitte klicke in das Formularfeld, um den BBCode zu kopieren.

Bewerte die Bewerbung

 
gut

12 Kommentare

Kommentar vom 11.02.2009:

Wie sieht es denn eigentlichen mit bereits vorhandenen fachlichen Qualifikationen oder Erfahrungen aus? Bei einer Mediengestalterin ist doch sicherlich Kreativität gefragt? Hast du in diesenm Bereich schon Erfahrungen?

Und wie sieht es mit EDV-Kenntnissen aus? Office-Paket und gängige Bildbearbeitungsprogramme (Photoshop o.ä.)?

Meine Aufgaben erledige ich immer sauber und zuverlässig und neue Aufgaben nehme ich als Herausforderung an. Ich bin mir sicher, genau aus diesen Gründen die Richtige für Sie zu sein.

Aber das ist doch die Minimumvoraussetzung für jede andere Ausbildung auch ... wie bereits gesagt, mehr auf die fachliche Seite eingehen!

Kommentar vom 12.02.2009:

Du hast einen Fehler drin: Ich freue mich sehr freuen,

Du solltest schriftart Arial nehmen.

Und in deiner bewerbung ist nichts von deiner Kreativität zu lesen was in diesem Beruf sehr wichtig ist.
Hast du viellecht erfahrung mit bildbearbeitungsprogrammen wie photoshop, gimp, illustrator, freehand oder so ? dann solltest du das auf jedenfall mit einbringen.

Ich bin mir nicht sicher ob " einschlagen könnte" oder "immer sauber" so gut rüber kommen statt sauber würde ich sorgfältig oder ordentlich schreiben.

Als letztes noch Mediengestalter gibt es noch mal in drei verschriedenen bereichen, Digitall- und Printmedien, oder visualisierung und konzept oder beratung und Planung, das solltest du auch mit einbringen wenn es in der stellenanzeige steht.

Aber du hast dich auch gut rüber gebracht. Hast auch sonst eine gute wahl getroffen. Mit dem schreiben wirst du sehr selbstbewusst rüberkommen. Also es ist schon sehr gut.


ich hoffe ich konnte dir helfen liebe grüße

Kommentar vom 04.12.2009:

die Rechtschreibung ist katastrophal... Zum Beispiel das "das" wird direkt mal mit 2 s geschrieben, statt mit einem. Und viele weitere. Ganz großes Minus...

Kommentar vom 19.12.2009:

Also ich muss sagen kommt alles ziemlich dünn rüber.
Wenn du Mediengestalterin werden willst, musst du echt kreativer werden. Ich bin ja fast geschockt...
Welche Erfahrungen hast du?? Wieso genau willst du diesen Beruf erlernen?
Überleg dir was auch du dem Unternehmen bieten kannst?
Die werden nicht nur deine Bewerbung auf dem Tisch haben!!!!
Wie kannst du rausstechen?
Kommt momentan echt nicht so rüber als ob du das wirklich willst.
Gib dir mühe und nehm dir Zeit, vielleicht wirds dann ja was!!!!!

Kommentar vom 19.01.2010:

Fehler im vorletzten Absatz
Wortwiederhholungen innerhalb von 2 Sätzen ("freue mich")

Kommentar vom 02.03.2010:

Sorry, aber direkt im ersten Absatz ein "dass" mit doppel-S vergessen! Deine Ausdrucksweise ist sprachlich zwar korrekt, aber durchaus verbesserungswürdig! Zeig's am besten nochmal deinem Deutschlehrer bevor du die Schule verlässt!

mfG

Kommentar vom 29.03.2010:

Mehr auf die Rechtschreibung achten!

Kommentar vom 10.06.2010:

Am Ende sind mehrere Schreibfehler zu finden. Grammatikalische Verbesserung in manchen Sätzen notwendig!!! Inhalt über eine Begründung warum du gerade diesen Beruf erlernen möchtest ist zu marger.
Optisch ist die Bewerbung zu klassisch gestaltet. Schriftart "Arial" ist jetzt die modernere Anwendung für eine Bewerbung. Ansonsten ok.

Kommentar vom 26.04.2011:

top aber rechtschreib fehler -.-

Kommentar vom 12.02.2012:

Überzeugend, selbstsicher, allerdings eineige Rechtschreibfehler.

Eigene Bewerbung einstellen

Deine Vorteile:

  • Leser bewerten deine Bewerbung nach dem Schulnotensystem
  • Du erhälst konkrete Vorschläge zur Verbesserung
  • Der Service ist kostenlos
Bewerbung einstellen