Ausbildung Friseurin

Ø 6.3/10 (insgesamt 41 Bewertungen)

Diese Bewerbung um eine Ausbildung wurde von einem unserer Besucher veröffentlicht. Im Sinne des Autoren bitten wir Sie, die Ausbildungsbewerbung nach dem Lesen zu bewerten. Gern können Sie über die Kommentarfunktion auch Verbesserungsvorschläge mitteilen. Sollte die Vorlage gegen geltende Gesetze verstoßen, so teilen Sie uns dies bitte umgehend mit.

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Friseur


Sehr geehrte Frau xxx,

durch die Seite der Agentur für Arbeit habe ich erfahren, dass Ihr Betrieb einen Ausbildungsplatz als Friseur zur Verfügung stellt. Der Beruf der Friseurin sagt mir sehr zu, da ich sehr großes Interesse an Mode, kreativer Arbeit mit Menschen und Beratung der Kunden habe.

Zurzeit besuche ich die zweijährige Berufsfachschule mit Schwerpunkt Wirtschaft und Verwaltung der beruflichen Schulen in Gelnhausen.
Diese Schule verlasse ich im Sommer 2008 mit dem mittleren Bildungsabschluss und verfüge dann über umfangreiche Kenntnisse im kaufmännischen und verwaltenden Bereich.


Während eines dreiwöchigen Praktikums im Friseurladen „Alles 10 Euro“ habe ich Einblicke in den Beruf der Friseurin erhalten, dessen Arbeit mich sehr faszinierte. Diese Faszination ist nun Motivation, mich in ihrem Betrieb zu bewerben. Meine Stärken sind Verständnis und Einfühlungsvermögen in die Belange der Kunden, Kreativität und Fingerspitzengefühl.

Über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch freue ich mich. Für alle weiteren Auskünfte stehe ich Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen


Bewerten Sie die Unterlage

 
*Pflichtfelder
gut
Bitte übernehmen Sie die folgende Zeichenkette in das untere Textfeld.

Bewertungen mit Kommentar

Kommentar vom 27.04.2008:

Der Beruf der Friseurin sagt mir sehr zu, da ich sehr großes Interesse an Mode, kreativer Arbeit mit Menschen und Beratung der Kunden habe.

2x "sehr" hintereinander.
Ausweg: Der Beruf der Friseurin sagt mir sehr zu, da ich großes Interesse ...

Während eines dreiwöchigen Praktikums im Friseurladen ?Alles 10 Euro? habe ich Einblicke in den Beruf der Friseurin erhalten, dessen Arbeit mich sehr faszinierte.

Kommafehler: im Friseurladen ?Alles 10 Euro?, habe ich

Dann: ihrem, ihr usw. groß schreiben

Und du hast 2 (!) Abschlussätze. Einer reicht völlig :-)

Ich wünsche dir viel Erfolg!

Kommentar vom 28.06.2008:

viel zu langweilig und viel zu viel doppelt geschrieben!

1: was hat der beruf friseur mit mode zu tun? das gehört da nicht rein.

2: lass den zweiten satz im ersten teil weg und schreib darunter den teil mit dem praktikum. und geh noch mehr darauf ein was dich an dem beruf fasziniert.

3: "Meine Stärken sind Verständnis und Einfühlungsvermögen in die Belange der Kunden"

klingt wie dreimal wiederholt. belangen der kunden ist gut, das andere ist zu viel das klingt eher als möchtest du psychologin werden. schreib lieber dazu dass du die kunden gerne berätst und gut selbstständig arbeiten kannst oder sowas.

4: "Zurzeit besuche ich die zweijährige Berufsfachschule mit Schwerpunkt...."

schrieb nicht so viel herum bring es klar auf den punkt.
z.B. "Derzeit absolviere ich meinen mittleren Bildungsabschluss, in der Berufsfachschule Wirtschaft und Verwaltung in Gelnhausen."
dass du dann kenntnisse im verwaltungsbereich hast ist klar!

5: wenn du am schluss noch mit reinschreibst dass du gerne für ein praktikum in dem unternehmen bereit stehst macht das auch eindruck.

Kommentar vom 10.05.2010:

Danke.
Durch dieses Bewerbungsmuster Habe ich einen Ausbildungsplatz bekommen.
Super weiter so.

Kommentar vom 26.01.2016:

hat mir sehr geholfen

Unser Tipp - der Bewerbungs-Editor!

Sie können Ihre gesamte Bewerbung mit unserem Bewerbungs-Editor kostenlos online erstellen. Dabei sind viele verschiedene Designs wählbar. Das folgende Video zeigt einen Ausblick auf die Funktionsweise.