Anschreiben Kaufmann im Einzelhandel

Ø 9.1/10 (insgesamt 1010 Bewertungen)

Dieses Anschreiben wurde von einem unserer Besucher veröffentlicht. Im Sinne des Autoren bitten wir Sie, das Bewerbungsschreiben nach dem Lesen zu bewerten. Gern können Sie über die Kommentarfunktion auch Verbesserungsvorschläge mitteilen. Sollte die Vorlage gegen geltende Gesetze verstoßen, so teilen Sie uns dies bitte umgehend mit.

Bewerbungsanschreiben Kaufmann im Einzelhandel Vorschau
Das Bewerbungsanschreiben liegt als Datei im Word-Format vor. Klicken Sie auf den folgenden Button, um die Datei herunterzuladen bzw. anzuzeigen.

Bewerten Sie die Unterlage

 
*Pflichtfelder
gut
Bitte übernehmen Sie die folgende Zeichenkette in das untere Textfeld.

Bewertungen mit Kommentar

Kommentar vom 19.02.2008:

Nicht alles auflisten
-
-

Kommentar vom 03.03.2008:

Ich finde diese Bewerbung sagt nichts aus. Das ist nicht böse gemeint, aber die Aufteilung dieser Bewerbung und der Inhalt (bes. erster Absatz) geht überhaupt nicht.....

Kommentar vom 03.03.2008:

Zu viele " Man" _Sätze sind nicht das Wahre. Besser " Ich" möchte meine Kenntnisse .... Ergebnis orientiert einsetzen usw.

EIN besuchtes Seminar spricht noch nicht für die Fähigkeit und auch nicht für die Bereitschaft, weiter etwas für die ständige Fortentwicklung im Beruf zu tun. Es klingt eher etwas aufgesetzt.

Ansonsten: Das Schreiben " strotzt" nur so von Selbstvertrauen. Gut so - bis der etwas ängstliche Personaler das liest.

Kommentar vom 31.03.2008:

das ist ganz gut top

Kommentar vom 22.04.2008:

Den Betreff text ist zu aufdringlich

Kommentar vom 20.05.2008:

etwas zu hochgestochen geschrieben

Kommentar vom 04.07.2008:

zu allgemein, nichtssagend und zu viel Superlative drin.

Kommentar vom 16.08.2008:

Der erste Satz klingt sehr aufgesetzt, irgendwo abgeschrieben, hochtrabend und passt überhaupt nicht zum Rest des Schreibens.

Folgender Satz ist grammatikalisch falsch:
"In einem für Sie unverbindlichem Probearbeiten überzeuge ich Sie von meinen Leistungen."
Lieber: "Gern arbeite ich für Sie unverbindlich zur Probe und überzeuge Sie von meinen Leistungen."

Andere Besucher haben bereits weitere Dinge angesprochen.

Kommentar vom 29.11.2008:

ist sehr gut:) danke für den tip

Kommentar vom 11.01.2009:

Den ersten Satz verstehe ich nicht - was will der Bewerber damit sagen? Dass er sich mit Weiterbildung und Qualifikation aufgehalten hat, dass ihm diese nichts gebracht hat. Als Personalentscheider hätte ich spätestens nach dem Wort Prämisse die Mappe zur Seite gelegt.
Hart aber wahr - so läuft das Geschäft

Unser Tipp - der Bewerbungs-Editor!

Sie können Ihre gesamte Bewerbung mit unserem Bewerbungs-Editor kostenlos online erstellen. Dabei sind viele verschiedene Designs wählbar. Das folgende Video zeigt einen Ausblick auf die Funktionsweise.