Anschreiben Bürofachkraft


Bürofachkraft

Ø 9/10 (295 Bewertungen)
Danke für Ihre Bewertung!
  • Datei: Microsoft Word (25,50 Kilobyte)

Tipp: Online-Editor zum Bewerbung schreiben

zum Online-Editor
Vorschau Bewerbungsanschreiben Bürofachkraft

Wichtig: Das Dokument wurde von einem Bewerber eingestellt. Es ist keine perfekte Bewerbungsvorlage! Bitte nimm dir nach dem Sichten der Bewerbung die Zeit, die Bewerbung inhaltlich zu bewerten. Du hilfst damit dem Bewerber, seine Bewerbung zu verbessern. Gern kannst du auch deine eigene Bewerbung bei uns einstellen. Sollte die Bewerbung gegen geltende Gesetze verstoßen, so teile uns dies bitte umgehend mit.

Bewerte die Bewerbung

 
gut

Bewerbungs­vorlagen zum Schnellstart

Neben den Vorlagen findest du bei uns auch Bewerbungsvorlagen mit Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf und Deckblatt, die du direkt in unserem Online-Editor bearbeiten kannst. So einfach ist Bewerbung schreiben!

alle Vorlagen anzeigen

18 Kommentare zur Bewerbung

Kommentar vom 10.03.2008:

letzten Absatz (Betonung des Alters) weglassen- wirkt negativ

Kommentar vom 03.03.2008:

Das geht gar nicht.

Zitat: Gerne biete ich eine Probearbeitszeit an, um Ihnen die Entscheidung zwischen den sicherlich zahlreichen Mitbewerbern zu erleichtern.

Erstens sind Arbeitsverhältnisse heutzutage kaum noch ohne Probezeit und was, wenn alle Bewerber eine Probearbeitszeit anbieten?

Zweitens schreiben Sie die Auswahlkriterien vor. Eine Auswahl nach Probezeit wär für mich absurd. Das gehört einfach dazu.

Kommentar vom 18.02.2008:

sollte selbstbewußter mit dem Alter umgehen und die positiven Seiten wie Erfahrung usw. hervorheben. Ansonsten etwas zu viel Gerede. Die Formulierung " ich besitze eine Ausbildung" finde ich sehr unglücklich.

Kommentar vom 04.02.2008:

Eigentlich ganz sympathisch, aber
- man " besitzt" keine Ausbildung
- " Das Rechenwesen und der gewissenhafte Umgang mit Zahlen liegt mir besonders." ist falsch, richtig wäre: " ...liegen mir besonders"
- die Betonung des hohen " Alters" (warum überhaupt die Anführungsstriche?) wirkt eher abschreckend - entweder die Vorzüge (wie an anderer Stelle schon erwähnt: Erfahrung etc.) hervorheben oder weg lassen
- alles wirkt sehr gedrängt und unübersichtlich

Kommentar vom 28.01.2008:

"Die gestellten Anforderungen kann ich gut erfüllen." So eine Aussage muss man immer begründen.

Eine Ausbildung kann man nicht "besitzen", das ist ungeschickt ausgedrückt.

Den letzten Absatz würde ich weglassen. Man sollte das Alter nicht thematisieren und sich schon gar nicht dafür entschuldigen.

Kommentar vom 08.01.2008:

Sehr gutes Anschreiben.
Nur hätte ich den Umgang mit der Software weiter ausgeführt bzw. genauer definiert.

Kommentar vom 16.12.2007:

Niemals in einer Bewerbung die Wörter :würde oder ähnliches verwenden.

Kommentar vom 20.11.2007:

Die Norm-Fehler sollten verbessert werden.
z. B.: Freundliche Grüße statt mit freundlichen Grüßen.
oder: in der Empfängeradresse kommt vor dem Ort keine Leerzeile mehr. Der Begriff Anlagen sollte fett formatiert sein.
Ansonsten gut.

Kommentar vom 04.10.2007:

hallo liebe Monika finde deine Bewerbung gut

Kommentar vom 04.10.2007:

Diese Person stelle ich nicht ein.
Wer ist der Eigentümer der Ausbildung ?
Die Bewerberin ist doch nur der Besitzer,

Außerdem entspricht der Brief nicht der neuesten DIN Norm.
Derf gesamte Brief muss neu überarbeitet werden.

Eigene Bewerbung einstellen

Deine Vorteile:

  • Leser bewerten deine Bewerbung nach Schulnoten
  • Du bekommst Vorschläge zur Verbesserung
  • Der Service ist kostenlos
Bewerbung einstellen

Gern darfst du unsere Seite verlinken