Bewerbung als Recruiter für die Zielgruppe Fachkräfte

Neben diesem Anschreiben findest du bei uns noch viele weitere Bewerbungsschreiben:
> Bewerbungsvorlagen <

Ø 6/10 (3 Bewertungen)
Danke für Ihre Bewertung!
  • Dateityp: Microsoft Word
  • Dateigröße: 27,79 Kilobyte
Vorschau Bewerbungsanschreiben Recruiter Vorschau

Dieses Anschreiben wurde von einem unserer Besucher veröffentlicht. Im Sinne des Autors bitten wir dich, das Bewerbungsschreiben nach dem Lesen zu bewerten. Gern kannst du dem Autor über die Kommentarfunktion auch Verbesserungsvorschläge mitteilen. Sollte die Vorlage gegen geltende Gesetze verstoßen, so teile uns das bitte umgehend mit.

Keine Lust auf Word und Co?

Dann schreibe deine Bewerbung einfach online mit unserem kostenlosen Bewerbungseditor. Viele verschiedene Designs sind wählbar!

Los geht's!

Ähnliche Bewerbungen


alle anzeigen

Gern darfst du diese Seite verlinken

Kopiere den obigen Link und füge ihn in deine Webseite ein.

Kopiere den obigen HTML-Code und füge ihn in deine Webseite ein.

Bitte klicke in das Formularfeld, um den BBCode zu kopieren.

Bewerte die Bewerbung

 
gut

1 Kommentar

Kommentar vom 11.03.2019:

Wenn der Gestaltung her gefällt mir dein Bewerbungsanschreiben. Auf den ersten Blick ist das mal was Neues, aber der Bewerbungstext schreckt vom Umfang schon ab. Hier wäre zu überlegen, ob man nicht am Text etwas sparen kann bzw. entsprechend auf das Wesentliche kürzt.

Zum Inhalt des Anschreibens:

das DB-Team benötigt Unterstützung bzw. sucht aktuell einen verantwortungsbewussten und zuverlässigen Mitarbeiter?

Keine Ahnung ... gibt es denn eine Ausschreibung? Falls ja, die Stellenanzeige wird in der zweiten Betreffzeile genannt.

Bisher waren mir bei der Wahl meiner Arbeitgeber vor allem drei Dinge besonders wichtig

Und jetzt ist das anders? Die Deutsche Bahn gehört also nicht zu den Unternehmen, auf die das zutrifft? Das kann missverstanden werden ;-)

Geprägt von einer klassischen Ausbildung zum Bürokaufmann mit dem Hunger zur stetigen Weiterentwicklung, feilte ich in den vergangenen Jahren kontinuierlich an meiner beruflichen Laufbahn, im ersten Schritt mit einer Weiterbildung zum Betriebswirt. Darauf aufbauend folgte ein BWL-Hochschulstudium. Der Sinn und Zweck der stetigen Entwicklung bestand darin, meine mehrjährige berufliche Erfahrung mit theoretischem Wissen auszubauen und zu verbessern. An dieser Stelle muss gesagt werden, dass dieser Lernprozess – ob im Berufs- oder Privatleben – aus meiner Sicht nie abgeschlossen sein wird. Vielmehr handelt es sich für mich um eine fortlaufende Veränderung, in der Attribute wie Aufgeschlossenheit, Ehrlichkeit, Ausdauer und Geduld eine wichtige Rolle übernehmen und Erfolg auf ein solides Fundament stellen.

Das ist zuviel Text ohne Bezug zu der Stelle, auf die du dich bewirbst. Wenn ich das wissen will, schaue ich in den Lebenslauf.

In meiner augenblicklichen Position als Kundenbetreuer und Prozessmanager sehe ich mich in erster Linie als Moderator und professioneller Störenfried, der die Prozesse immer wieder hinterfragt und so Optimierungspotenziale aufdeckt. Meine Vorgesetzten beschreiben mich als loyalen Mitarbeiter, der flexibel auf verschiedenste Anforderungen reagiert, den Überblick behält und Menschen gut motivieren kann.

Das klingt doch gut! Warum willst du die Stelle wechseln?

Das war's dann auch schon ... ich vermisse komplett den Bezug zur Stelle und der Motivation für das Unternehmen. Außer in der Einleitung ist das leider nur ein Standardtext. Versuche mehr, Rückschlüsse deiner Qualifikationen auf den Einsatz im Unternehmen zu betonen.

P.S.: Aufgrund des Umfangs empfehle ich, auf den Absatz "Als passionierter Ausdauersportler lasse ich Erfahrung, Belastbarkeit und Geduld ebenso in berufliche Arbeitsprozesse einfließen." zu verzichten.

Eigene Bewerbung einstellen

Deine Vorteile:

  • Leser bewerten deine Bewerbung nach dem Schulnotensystem
  • Du erhälst konkrete Vorschläge zur Verbesserung
  • Der Service ist kostenlos
Bewerbung einstellen