Anschreiben Immobilienkauffrau

Neben diesem Anschreiben findest du bei uns noch viele weitere Bewerbungsschreiben:
> Bewerbungsvorlagen <

Ø 9/10 (127 Bewertungen)
Danke für Ihre Bewertung!
  • Dateityp: Microsoft Word
  • Dateigröße: 52,50 Kilobyte
Vorschau Bewerbungsanschreiben Immobilienkauffrau Vorschau

Dieses Anschreiben wurde von einem unserer Besucher veröffentlicht. Im Sinne des Autors bitten wir dich, das Bewerbungsschreiben nach dem Lesen zu bewerten. Gern kannst du dem Autor über die Kommentarfunktion auch Verbesserungsvorschläge mitteilen. Sollte die Vorlage gegen geltende Gesetze verstoßen, so teile uns das bitte umgehend mit.

Keine Lust auf Word und Co?

Dann schreibe deine Bewerbung einfach online mit unserem kostenlosen Bewerbungseditor. Viele verschiedene Designs sind wählbar!

Los geht's!

Gern darfst du diese Seite verlinken

Kopiere den obigen Link und füge ihn in deine Webseite ein.

Kopiere den obigen HTML-Code und füge ihn in deine Webseite ein.

Bitte klicke in das Formularfeld, um den BBCode zu kopieren.

Bewerte die Bewerbung

 
gut

4 Kommentare

Kommentar vom 30.11.2008:

Zum Anschreiben:
Ein kleinere Anmerkung zum Bewerbungsschreiben:

Es würde mich freuen, wenn mein Profil für Sie interessant klingt und Sie mir die Möglichkeit zu einem persönlichen Gespräch geben.

Vorschlag:
Es freut mich, wenn mein Profil für Sie interessant klingt und Sie mir die Möglichkeit zu einem persönlichen Gespräch geben.
Und "Anlagen" auf dem Anschreiben mit aufführen.

Zum Lebenslauf:

Seit 10/2008 Arbeit suchend

Das ist keine Berufspraxis ;-)

Insgesamt kannst du ja im Lebenslauf noch etwas detaillierter auf deine Ausbildung und deine Tätigkeit als Mitarbeiterin in der Wohnungsverwaltung eingehen. Ein paar Tätigkeiten/Aufgabenbereiche in stichpunktform aufführen.

Zum Deckblatt

Das finde ich gut!
Viel Erfolg und Spaß an der neuen Stelle wünsche ich dir :-)

Kommentar vom 12.07.2009:

Die Bewerbung könnte noch kreativer vom Aufbau sein. Sie wirkt sehr geradlinig.
Das Anschreiebn finde ich persönlich zu lang. Die Unternehmen möchten Fakten, Fakten, Fakten.

Kommentar vom 03.02.2010:

Das Deckblatt und das Anschreiben fand ich gut. Den tabellarischen Lebenslauf etwas unübersichtlich. Für mich ist es einfacher, wenn man mit der Auflistung mit den älteren Angaben beginnt. So ergibt sich, meines Erachtens, eine verständliche chronologische Abfolge, d.h. Schulbildung, Ausbildung, Berufspraxis/-erfahrung mit kurzer Erklärung des Aufgabenbereichs.
Und auch ich würde die Anlagen näher bezeichnen.

Kommentar vom 16.03.2013:

Das Anschreiben beinhaltet schon viel zu viele Informationen. Es sollte knapp, präzise und sachlich sein und nicht alle Informationen, die eigentlich für ein Vorstellungsgespräch angebracht sind, mitteilen .
Schließlich sollte man bedenken, dass man nicht der einzige Bewerber ist und damit ein entsprechender Zeitaufwand vorhanden ist !

Eigene Bewerbung einstellen

Deine Vorteile:

  • Leser bewerten deine Bewerbung nach dem Schulnotensystem
  • Du erhälst konkrete Vorschläge zur Verbesserung
  • Der Service ist kostenlos
Bewerbung einstellen