Anschreiben Fachoberschule

Ø 9/10 (insgesamt 290 Bewertungen)

Dieses Anschreiben wurde von einem unserer Besucher veröffentlicht. Im Sinne des Autoren bitten wir Sie, das Bewerbungsschreiben nach dem Lesen zu bewerten. Gern können Sie über die Kommentarfunktion auch Verbesserungsvorschläge mitteilen. Sollte die Vorlage gegen geltende Gesetze verstoßen, so teilen Sie uns dies bitte umgehend mit.

Bewerbungsanschreiben Fachoberschule Vorschau
Das Bewerbungsanschreiben liegt als Datei im Word-Format vor. Klicken Sie auf den folgenden Button, um die Datei herunterzuladen bzw. anzuzeigen.

Anmerkungen vom Autor:
Ich schreibe nun seit 3 Jahren wieder meine erste Bewerbung und weiß nicht so recht wie... Könntet Ihr bitte mal über den Text schauen ob das so mögliche wäre? Über Verbesserungsvorschläge bin auch sehr dankbar.


Bewerten Sie die Unterlage

 
*Pflichtfelder
gut
Bitte übernehmen Sie die folgende Zeichenkette in das untere Textfeld.

Bewertungen mit Kommentar

Kommentar vom 23.01.2008:

"vorraussichtlich im Juli 2008 mit bestandener Abschlussprüfung beenden"

Rechtschreibfehler: "voraussichtlich"

"Meine Ausbildung zur Bürokauffrau ist eine gute Vorraussetzung für diese Fachrichtung."

Nenne noch ein paar Qualifikationen als Beispiele!

Ansonsten finde ich deine Bewerbung ganz gut :-)

Kommentar vom 24.01.2008:

danke für den Fehlerhinweis und für deine Bewertung ;)

Kommentar vom 28.01.2008:

Schön kurz und auf den Punkt gebracht.

Kommentar vom 02.02.2008:

Finde ich gut, aber erwirbt man auf einer Fachoberschule nicht "nur" die Fachhochschulereife? Das ist etwas anderes als das Fachabi.

Kommentar vom 03.02.2008:

"vorraussichtlich" mit einem "r", also voraussichtlich

Kommentar vom 10.02.2008:

Diese Vorlage entspricht in keinster Weise den Tipps die auf dieser Page gegeben werden. Man kann mir nicht erzählen, dass der Ersteller sich traut das Ding auch noch wegzuschicken.

Alles falsch gemacht, was man nur kann!!!!!!!!!!!!!1

Kommentar vom 12.02.2008:

Hallo Max hoffe es geht dir gut.
Also zu deiner Bewerbung ist zu sagen, dass sie ziemlich gut formuliert ist und es auf den Punkt bringt.

Mach weiter so.

Kommentar vom 24.02.2008:

Ich würde sagen, die Adresse des Absenders muss genau über die des Empfängers (natürlich mit ner Zeile Abstand dazwischen)
Zudem " Mit freundlichen Grüßen" nicht " mit freundlichem Gruß" . . .
J.

Kommentar vom 17.08.2008:

Man erlangt in der Fachoberschule nicht das Fachabitur sondern die Fachhochschulreife! Das ist ein kleiner aber feiner Unterschied!

Kommentar vom 22.11.2009:

"Finde ich gut, aber erwirbt man auf einer Fachoberschule nicht "nur" die Fachhochschulereife? Das ist etwas anderes als das Fachabi."

Es gibt kein Fachabi !!!

"Fachabi" ist der Umgangsprachliche ausdruck für die Fachhochschulereife und das erwirbt man an einer Fachoberschule (FOS).

Unser Tipp - der Bewerbungs-Editor!

Sie können Ihre gesamte Bewerbung mit unserem Bewerbungs-Editor kostenlos online erstellen. Dabei sind viele verschiedene Designs wählbar. Das folgende Video zeigt einen Ausblick auf die Funktionsweise.