Arbeitszeugnis für einen Produktionsmitarbeiter (Zeitarbeit)

Neben diesem Arbeitszeugnis findest du bei uns noch viele weitere Arbeitszeugnisse:
> JETZT ANSCHAUEN <



Ø 9/10 (2 Bewertungen)
Danke für Ihre Bewertung!

Zeugnis

 

Herr *** ***, geboren am ***, war in der Zeit vom *** bis zum *** in unserem Unternehmen als Produktionsmitarbeiter beschäftigt.

*** ist seit über 50 Jahren in der Personalbranche auf dem deutschen Markt erfolgreich tätig. Als hundertprozentige Tochter des ***, mit Hauptsitz in der ***, ist *** Teil eines globalen Netzwerks. Die Schwerpunkte unserer Tätigkeit liegen in der Arbeitnehmerüberlassung, Personalvermittlung, im Bereich OnSite Management und Outsourcing. (Kommas fehlten)

Durch die variierenden Aufgaben bei unserem Kunden in unterschiedlichen Branchen können unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vielfältige Erfahrungen sammeln. Die wechselnden Einsätze erfordern eine gute Anpassungsfähigkeit.

Herr *** war während seiner Beschäftigungszeit in unserem Unternehmen wie folgt eingesetzt:

  • vom *** bis *** beim Kunden *** als Produktionsarbeiter Spritzguss (wurde mit ß geschrieben)
  • vom *** bis *** beim Kunden *** als Produktionshelfer - Metall
  • vom *** bis *** beim Kunden *** als Helfer - Metall
  • vom *** bis *** beim Kunden ***als Helfer - Metall

Seine Aufgaben waren im Wesentlichen:

  • Bedienung verschiedener Anlagen und Maschinen in der Produktion
  • Qualitätskontrolle
  • Nacharbeiten an gefertigten Teilen
  • Weiterverarbeitung/Montage gefertigter Teile
  • manuelle Oberflächenbearbeitung gefertigter Teile
  • Lackiervorbereitung gefertigter Teile
  • Bedienung der Abkantbank
  • Entgraten von Teilen
  • Verpackung
  • Anlernen neuer Mitarbeiter
  • außerdem, bei Bedarf, Übernahme von zusätzlichen Aufgaben und Verantwortung

Herr *** zeichnete sich dabei durch Fleiß, Eigeninitiative und Flexibilität aus. Besondere Erwähnung verdient seine Fähigkeit, auftretende Probleme zu lösen und seine große persönliche Einsatzbereitschaft auch über die normale Arbeitszeit hinaus. Vertrauliche Angelegenheiten behandelte er stets mit völliger Diskretion.

Sein Organisationstalent und seine schnelle Auffassungsgabe ermöglichten, dass Herrn *** jederzeit Aufgaben übertragen werden konnten, die er selbstständig und zuverlässig durchführte. Aufgrund seines soliden Fachwissens erzielte er überdurchschnittliche Erfolge.

Herr *** hat die ihm übertragenen Arbeiten stets zu unserer vollsten Zufriedenheit erledigt.

Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Mitarbeitern/Innen war stets vorbildlich. (Schräckstrich fehlte)

Herr *** verlässt unser Unternehmen betriebsbedingt zum ***. Wir bedauern dies und danken ihm für die jederzeit sehr gute Zusammenarbeit.

(Hinweis: Ab hier wurde eine zweite Seite angefangen) 

Wir wünschen Herrn *** auf seinem weiteren Beruf- und Lebensweg alles Gute und weiterhin Erfolg.

 

Ort, Datum

Unterschrift, Firmenstempel

Anmerkungen vom Autor

Bei dem Zeugnis handelt es sich um ein qualifiziertes Arbeitszeugnis.
Im Zeugnis sind mir einige grammatikalische, Rechtschreib- sowie inhaltliche Fehler aufgefallen.
Was nicht ersichtlich ist, da ich es aus Datenschutzgründen mit * unkenntlich gemacht habe, ist, dass die Einsatzfirmen nur gekürzt angegeben wurden. Meines Erachtens sollten die Firmen jedoch mit vollem Namen aufgeführt werden.
Auch bin ich der Meinung, dass das Zeugnis auf eine DIN-A4 Seite beschränkt werden sollte, weil auf der zweiten Seite nur ein Satz, Ort und Datum, Unterschrift und Firmenstempel enthalten sind.

Das Arbeitszeugnis wurde von einem unserer Besucher veröffentlicht. Im Sinne des Autoren bitten wir dich, das Arbeitszeugnis nach dem Lesen zu bewerten. Gern kannst du über die Kommentarfunktion auch Anmerkungen hinzufügen. Sollte das Dokument gegen geltende Gesetze verstoßen, so teile uns das bitte umgehend mit.

Gern darfst du diese Seite verlinken

Kopiere den obigen Link und füge ihn in deine Webseite ein.

Kopiere den obigen HTML-Code und füge ihn in deine Webseite ein.

Bitte klicke in das Formularfeld, um den BBCode zu kopieren.

Bewerte das Zeugnis

 
*Pflichtfelder
gut

1 Kommentar

Kommentar vom 16.10.2018:

Eines gleich vorweg, Rechtschreibung und Grammatik müssen stimmen! Ansonsten war der Mitarbeiter wohl nicht ganz so wichtig, dass man Sorgfalt walten muss. Gib das ggf. mit der Bitte um Korrektur zurück. Den Entwurf kannst du gleich mit einreichen.

Herr *** ***, geboren am ***, war in der Zeit vom *** bis zum *** in unserem Unternehmen als Produktionsmitarbeiter beschäftigt.

Die Einleitung ist passiv gehalten. Besser wäre "Herr *** ***, geboren am ***, war in der Zeit vom *** bis zum *** in unserem Unternehmen als Produktionsmitarbeiter tätig." Das kennzeichnet einen aktiven Mitarbeiter.

Herr *** zeichnete sich dabei durch Fleiß, Eigeninitiative und Flexibilität aus.

War das "stets" der Fall? In diesem Satz ist das leider nur manchmal so gewesen. Achten Sie darauf, dass dieses Wort bzw. Synonyme von "stets" in den Bewertungen vorkommen. Ansonsten war es halt nicht immer so und es geht im Rahmen der Bewertung eine Schulnote nach unten.

dass Herrn *** jederzeit Aufgaben übertragen werden konnten

Warum kein Aktiv? Es konnten Aufgaben übertragen werden, es wurden allerdings keine übertragen?

Herr *** hat die ihm übertragenen Arbeiten stets zu unserer vollsten Zufriedenheit erledigt.

Die Gesamtbewertung steht aber schon mal bei einem sehr gut. Super!

Den Abschluss finde ich auch sehr gelungen, dem Seitenumbruch unterstelle ich an der Stelle nichts ;-)

Eigenes Zeugnis einstellen

Deine Vorteile:

  • Leser bewerten dein Arbeitszeugnis nach dem Schulnotensystem
  • Du erhälst ggf. konkrete Vorschläge zur Verbesserung
  • Der Service ist kostenlos
Los geht's