Arbeitszeugnis Erzieherin im Erstkraftbereich


Erzieherin im Erstkraftbereich

Ø 7/10 (11 Bewertungen)
Danke für Ihre Bewertung!

Ich bin in dem Jahr Schwanger geworden. Daher ist das Arbeitsverhältnis beendet. Ich weiß, dass es noch ein Jahr mehr gegeben hätte. Weiß aber nicht, ob sie mich dann noch weiter eingestellt hätten.

Arbeitszeugnis

Frau ... wurde zum 28.09.2015 im Rahmen eines auf den 30.06.2016 befristeten Arbeitsvertrages als Erzieherin im Erstkraftbereich in unsere Kindertagesstätte in ... eingestellt.

Die ... hat fünf klein Kleinkindergruppen. Fra ... arbeitet als Erzieherin im Erstkraftbereich in einer Regelgruppe. Ihr Aufgabengebiet umfasste:

  • Fachgerechte umfassende intergative Erziehung, Bildung und Betreuung der Kinder
  • Arbeitsorganisation einer Gruppe
  • Sicherstellung von Verwaltungserfordernissen
  • Fachlich fundierte schriftliche Formulierung und Ausgestalltung konzeptioneller Richtlinien
  • Bereitschaft und Fähigkeite zu loyaler Zusammenarbeit mit der Leitung und die Bereitschaft an der Gesamtverantwortung teilzunehmen.

Frau ... verfügt über umfassende und vielseitige Fachkenntnisse, die sich immer sicher und gekonnt in der Praxis einsetzte. Sie verfügte über eine gute Beobachtungsgabe, weshalb sie jedem Kind in der praktischen Arbeit eine individuelle Förderung ermöglichte. Fra ... zeigte gute Führungsqualitäten in ihrem Gruppenteam und delegierte Aufgaben immer so, dass sie für die Teammitglieder zu bewätigen waren. Anstehende Verwaltungserfordernisse erledigte sie zuverlässig und ordentlich. Durch regelmässige erfolgreiche Weiterbildungen hielt sie ihr Fachwissen auf dem neuesten Stand.

Aufgrund ihrer genauen Analysefähigkeite und ihrer schnellen Auffassungsgabe war sie jederzeit in der Lage, auch schwierige Situationen sofort zutreffend zu erfassen und schnell gute Lösungen zu finden. Auch bei psychsich und physisch sehr fordernden und anspruchsvollen Arbeiten überzeugte Frau ... jederzeit durch ihre große Leistungs- und Einsatzbereitschaft. Auch in Situationen mit großem Arbeitsaufkommen erwies sie sich immer als in ohem Maße belastbar.

Alle Aufgaben führte sie selbstständig, sorgfältig und planvoll durchdacht aus. Sie agierte stets ruhig, überlegt, zielorientiert und präzise. Frau ... war ihn ohen Maße zuverlässig. Sowohl in qualitativer als auch in quantitativer Hinsicht erziehlte sie immer gute Arbeitsergebnisse. Im Umgang mit den Kindern war es ihr sehr wichtig, ihnen Regen nahezubringen, die auf gegenseitege Akzeptanz und Respekt zielten. Die Leistungen von Frau ... haben jederzeit und in jeder Hinsicht unsere volle Anerkennung gefunden.

Sie wurde wegen ihres freundlichen und ausgeglichenen Wesens allseits sehr geschätzt. Siw war immer hilfsbereit , zuvorkommend und stellte, falls erfoderlich, auch persönliche Interessen zurück. Ihr Verhalten zu Vorgesetzten, Kolleginnen und Kollegen sowie Kunddinnen und Kunden war ausnahmslos einwandfrei.

Das Arbeitsverhältnis ender mit Befristungsende am 30.06.2016. Wir wünschen Frau ... für die Zukunft weiterhin Erfolg und alles Gute.

Das Arbeitszeugnis wurde von einem unserer Besucher veröffentlicht. Im Sinne des Autors bitten wir dich, das Arbeitszeugnis nach dem Lesen zu bewerten. Gern kannst du über die Kommentarfunktion auch Anmerkungen hinzufügen. Sollte das Dokument gegen geltende Gesetze verstoßen, so teile uns das bitte umgehend mit.

Bewerte das Zeugnis

 
gut

Gern darfst du unsere Seite verlinken

3 Kommentare

Kommentar vom 30.01.2017:

Fra ... zeigte gute Führungsqualitäten in ihrem Gruppenteam und delegierte Aufgaben immer so, dass sie für die Teammitglieder zu bewätigen waren. Anstehende Verwaltungserfordernisse erledigte sie zuverlässig und ordentlich. Durch regelmässige erfolgreiche Weiterbildungen hielt sie ihr Fachwissen auf dem neuesten Stand.

Leider fehlt hier überall das Wort "stets" oder "immer" oder Abwandlungen davon. Daher gibt's überall eine Note schlechter.

Beim Abschluss fehlen mir der Ausdruck des Bedauerns sowie die Danksagungen zur geleisteten Arbeit.

Insgesamt finde ich das Arbeitszeugnis dennoch gut.

Kommentar vom 13.05.2018:

Das Zeugnis ist insgesamt gut. Leider gibt es recht viele Rechtschreibfehler, was zu schlechteren Einschätzungen führen kann.

Kommentar vom 20.04.2020:

Ein Zeugnis mit so vielen Rechtschreibfehlern ist nicht akzeptabel

Eigenes Zeugnis einstellen

Deine Vorteile:

  • Leser bewerten dein Arbeitszeugnis nach dem Schulnotensystem
  • Du erhälst Vorschläge zur Verbesserung
  • Der Service ist kostenlos
Arbeitszeugnis einstellen