Arbeitszeugnis kaufmännische Angestellte in der Auftragsdisposition

Neben diesem Arbeitszeugnis findest du bei uns noch viele weitere Arbeitszeugnisse:
> JETZT ANSCHAUEN <

Ø 6/10 (2 Bewertungen)
Danke für Ihre Bewertung!

Arbeitszeugnis

 

Frau X war in unserem Unternehmen als kaufmännische Angestellte in der Auftragsdisposition tätig.

Der Tätigkeitsbereich umfasste folgende Aufgaben:

  • Verantwortung und Betreuung von Kundenaufträgen im In- und Ausland
  • Organisation der Auftragsbestandteile mit deren Terminüberwachung
  • Veranlassung und Steuerung der Disposition
  • Bearbeitung von Reklamationen
  • Stammdatenpflege
  • Vorbereiten von Auswertungen

Sie arbeitete sicher und selbstständig und fand sich in neuen Situationen dank ihres guten Auffassungsvermögen gut zu Recht.

Sie war vielseitig einsetzbar und überblickte dabei auch schwierige Zusammenhänge.

Sie hat die ihr übertragenen Aufgaben zu unserer vollen Zufriedenheit erledigt.

Auch in Situationen mit größerem Arbeitsaufkommen erwies sie sich als belastbar.

Ihr Verhalten gegenüber der Geschäftsleitung, Kollegen, Kunden, sowie sonstigen Geschäftspartnern war gut.

Frau X scheidet auf eigenen Wunsch aus unserem Unternehmen aus.

Wir bedanken uns für ihre geleistete Mitarbeit und wünschen ihr für die Zukunft beruflich weiterhin viel Erfolg und persönlich alles Gute.

Das Arbeitszeugnis wurde von einem unserer Besucher veröffentlicht. Im Sinne des Autors bitten wir dich, das Arbeitszeugnis nach dem Lesen zu bewerten. Gern kannst du über die Kommentarfunktion auch Anmerkungen hinzufügen. Sollte das Dokument gegen geltende Gesetze verstoßen, so teile uns das bitte umgehend mit.

Gern darfst du diese Seite verlinken

Kopiere den obigen Link und füge ihn in deine Webseite ein.

Kopiere den obigen HTML-Code und füge ihn in deine Webseite ein.

Bitte klicke in das Formularfeld, um den BBCode zu kopieren.

Bewerte das Zeugnis

 
*Pflichtfelder
gut

1 Kommentar

Kommentar vom 25.04.2019:

Hier ein paar Anmerkungen zu deinem Arbeitszeugnis.

Sie arbeitete sicher und selbstständig und fand sich in neuen Situationen dank ihres guten Auffassungsvermögen gut zu Recht.

War das "stets", also immer der Fall? Dieses Wort bzw. Abwandlungen/Synonyme davon sollten in allen Formulierungen vorhanden sein. Ansonsten war das Gesagte leider nicht immer der Fall. Bewertungstechnisch geht es dann leider eine Schulnote runter.

Sie hat die ihr übertragenen Aufgaben zu unserer vollen Zufriedenheit erledigt.

Bei der Gesamtbewertung liegen wir bei Schulnote 3.

Auch in Situationen mit größerem Arbeitsaufkommen erwies sie sich als belastbar.

War die Mitarbeiterin da auch erfolgreich, wie nach wie erfolgreich (qualitativ)?

Wir bedanken uns für ihre geleistete Mitarbeit und wünschen ihr für die Zukunft beruflich weiterhin viel Erfolg und persönlich alles Gute.

Fehlen würde mir noch das Bedauern zum Ausscheiden der Mitarbeiterin. Das ist aber eine freiwillige Angabe.

Insgesamt möchte ich das Arbeitszeugnis zwischen Schulnote 2 und 3 einordnen, zur 3 tendierend.

Eigenes Zeugnis einstellen

Deine Vorteile:

  • Leser bewerten dein Arbeitszeugnis nach dem Schulnotensystem
  • Du erhälst ggf. konkrete Vorschläge zur Verbesserung
  • Der Service ist kostenlos
Los geht's