Zwischenzeugnis für eine Naturwissenschaftlerin (Doktorandin)

Neben diesem Zwischenzeugnis findest du bei uns noch viele weitere Zwischenzeugnisse:
> Zeugnisse <

Ø 9/10 (1 Bewertungen)
Danke für Ihre Bewertung!

Zwischenzeugnis



Frau Dr. Vor- und Zuname, geboren am XX.XX.XXXX in xx, ist seit dem XX.XX.XXXX in der Abteilung für XX unter der Leitung von Prof. Dr. XX am XX, beschäftigt. Von ihrem Einstieg am XX.XX.XXXX bis zum XX.XX.XXXX arbeitete sie als Doktorandin für uns. Wegen ihrer überzeugenden Leistungen ist sie seit dem XX.XX.XXXX als wissenschaftliche Mitarbeiterin bei uns tätig.

Beschreibung des Arbeitgebers.

Als Doktorandin hat Frau Dr. Zuname die Rolle des xx untersucht. In ihrer Dissertation xx identifizierte Frau Dr. Zuname, dass eine xx inhibiert wird. In diesem Zusammenhang zeigte sie auf hervorragende Weise eine xx. Dabei trug Frau Dr. Zuname maßgeblich zum Verständnis xx bei.

Als Doktorandin beschäftigte sich Frau Dr. Zuname neben der weiteren Bearbeitung dieser komplexen Themengebiete zusätzlich mit der Etablierung eines xx. Sie beherrscht ein breites Repertoire an Labortechniken, die sie in ausgezeichneter Weise umzusetzen weiß. Ihr Methodenspektrum umfasst unter anderem:

  • Molekulare Klonierung
  • PCR-Techniken (semiquantitative PCR, quantitative real-time PCR)
  • Proteinbiochemische Nachweismethoden (Western Blotting, Immunpräzipitation/ChIP, Immunfluoreszenz)
  • Zellkulturtechniken mit primären Zellen und Zelllinien
  • Vorbereitung von Proben für Next Generation Sequencing (NGS)
  • Virologisches Arbeiten unter S2 Bedingungen


Als wissenschaftliche Mitarbeiterin hat sich Frau Dr. Zuname die Rolle des xx untersucht. Die Ergebnisse hat sie in einem Manuskript zusammengefasst und wurden zur Veröffentlichung eingereicht. In diesem Zusammenhang zeigte sie auf hervorragende Weise xx. Frau Dr. Zuname trägt maßgeblich zum Verständnis xxx bei.

Die Bearbeitung dieses komplexen Themengebietes und ihre Mitarbeit an weiteren Projekten umfasst neben einem breiten Repertoire an Labortechniken, die Frau Dr. Zuname während ihrer Doktorarbeit erlangt hat, folgende Aufgaben:

  • Selbstständiges Arbeiten am Forschungsprojekt
  • Optimierung von Projektabläufen eigener und fremder Projekte
  • Verfassen eines publikationsreifen Manuskripts
  • Anleitung von Doktoranden und wissenschaftliche Hilfskräfte
  • Kommunikation und Zusammenarbeit mit Kollaborationspartnern
  • Präsentation von Vorträgen auf nationalen und internationalen Kongressen
  • Recherche von Forschungsrelevanten Informationen


Frau Dr. Zuname war stets eine hervorragende, engagierte Mitarbeiterin, die sich uneingeschränkt mit ihren Projekten identifiziert und diese immer mit vollster Einsatzbereitschaft, verantwortungsvoll und pflichtbewusst, erfolgreich erfüllt. Dabei ist sie stets bereit neue Lösungswege zu beschreiten um das Projektziel zu erreichen. Sie ist eine belastbare Mitarbeiterin, die ihre Aufgaben auch unter erschwerten Arbeitsbedingungen wie Problemhäufungen und Termindruck stets sehr gut bewältigte.

Frau Dr. Zuname weist in jeder Hinsicht eine außerordentlich hohe Arbeitsbereitschaft auf und erbringt herausragende Leistungen. Sie verfügt über umfassende und vielseitige Fachkenntnisse, die sie stets effektiv und erfolgreich in der Praxis eingesetzt hat und zum Vorteil unseres Instituts laufend erfolgreich erweitert. Hervorzuheben ist ihre sehr hoch entwickelte Fähigkeit stets konzeptionell und übergreifend zu arbeiten, sowie ihre immer präzise Urteilsfähigkeit. Durch ihr geschultes analytisches Denkvermögen und ihre schnelle Auffassungsgabe fand und realisierte Frau Dr. Zuname jederzeit sehr effektive Lösungen und setzte sie stets erfolgreich um. Ihre Arbeitsweise zeichnete sich durch eine sehr hohe Zielstrebigkeit, Sorgfalt und Selbstständigkeit aus. Auch bei sehr hoher Belastung erzielt sie stets hervorragende Arbeitsergebnisse.

Frau Dr. Zuname motivierte die von ihr eigenverantwortlich betreuten Bachelor- und Masterstudenten, Doktoranden innerhalb und außerhalb ihres Projektes zu sehr guten Ergebnissen, wobei ihre Qualitäten als Anleiterin jederzeit und allseits uneingeschränkt anerkannt wurden. Frau Dr. Zuname ist in besonderem Maße loyal und verantwortungsvoll. Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und externen nationalen und internationalen Kollaborationspartnern war geprägt von ihrer umgänglichen, freundlichen und zuvorkommenden Art und war jederzeit vorbildlich.

Ihre offene und hilfsbereite Art sowie ein hohes Maß an Zuverlässigkeit ermöglichen es ihr, sich schnell in jedes Team zu integrieren und machen die Zusammenarbeit mit ihr stets produktiv und angenehm. Auf gute Zusammenarbeit mit ihren Kollegen legt sie besonderen Wert und fördert sie aktiv.

Frau Dr. Zuname bat um die Ausstellung eines Zwischenzeugnisses, da sie plant sich neu zu orientieren. Wir möchten diese Gelegenheit nutzen, um ihr für die stets ausgezeichneten Leistungen und die hervorragende Zusammenarbeit mit Frau Dr. Zuname zu danken und wünschen ihr für ihre berufliche wie private Zukunft weiterhin großen Erfolg.

Anmerkungen vom Autor

Hallo,

vielen Dank vorab für die Bewertung des Zwischenzeugnisses.Von ihm habe ich eine Vorlage erhalten, die ich ein wenig modifiziert habe. Dieses beschreibt meine zwei Positionen beim gleichen Arbeitgeber. Ich habe Beides hier in einem Zwischenzeugnis zusammengefasst, bin mir aber nicht sicher, ob es sinnvoller wäre Beide in zwei Zeugnissen aufzusplitten.

Das Zwischenzeugnis wurde von einem unserer Besucher veröffentlicht. Im Sinne des Autors bitten wir dich, das Zwischenzeugnis nach dem Lesen zu bewerten. Gern kannst du über die Kommentarfunktion auch Anmerkungen hinzufügen. Sollte das Dokument gegen geltende Gesetze verstoßen, so teile uns dies bitte umgehend mit.

Gern darfst du diese Seite verlinken

Kopiere den obigen Link und füge ihn in deine Webseite ein.

Kopiere den obigen HTML-Code und füge ihn in deine Webseite ein.

Bitte klicke in das Formularfeld, um den BBCode zu kopieren.

Bewerte das Zeugnis

 
*Pflichtfelder
gut

1 Kommentar

Kommentar vom 14.08.2019:

Also das Zwischenzeugnis ist schon mit sehr gut bis ausgezeichnet zu bewerten. Daran gibt es keine Zweifel.

Zu deiner Frage:
Normalerweise werden Zwischenzeugnisse für bestimmte zeitliche Abschnitte erstellt, die in der Regel von den Aufgabeninhalten geprägt sind. Wechsel ich in einen anderen Bereich, so lasse ich mir ein neues Zwischenzeugnis für den letzten Aufgabenbereich/Abteilung erstellen. Das hätte man auch hier machen können. Da dies aber nicht der Fall war, finde ich die Aufsplittung in der aktuellen Form auch als vollkommen ausreichend. Das erhöht auf jeden Fall die Übersichtlichkeit. Wenn du dir jetzt auf einmal zwei Zwischenzeugnisse erstellen lassen würdest, macht das meines Erachtens keinen authentischen Eindruck.

Eigenes Zeugnis einstellen

Deine Vorteile:

  • Leser bewerten dein Arbeitszeugnis nach dem Schulnotensystem
  • Du erhälst ggf. konkrete Vorschläge zur Verbesserung
  • Der Service ist kostenlos
Los geht's