Arbeitszeugnis Storeassistentin

Storeassistentin

Ø 8/10 (1 Bewertungen)
Danke für Ihre Bewertung!

Frau xxx , geb. am xxx in xxx , wohnhaft xxx Str. xxx , xxx xxx , war seit dem xxx als Storeassistentin in unserem Unternehmen in xxx beschäftigt.

Folgende Aufgaben gehörten zu ihrem Tätigkeitsbereich:

  • Kundenberatung und aktives Verkaufen
  • Wareneingangskontrolle
  • Warenaufbau und -präsentation
  • Kassenführung
  • Mitarbeitereinsatzplanung
  • Vertretung der damaligen Stoeleiterin

Frau xxx arbeitete sich schell in ihr Aufgabengebiet ein. Sie war belastbar und behielt auch in schwierigen und von hohem Arbeitsanfall gekennzeichneten Situationen stets die Übersicht.

Frau xxx zeigte großes Engagement, ihre Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Ehrlichkeit waren jederzeit vorbildlich. Sie erledigte die ihr übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollen Zufriedenheit.

Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Mitarbeitern war stets einwandfrei. Von unseren Kunden wurde sie wegen ihrer Fachkenntnis und ihrer zuvorkommenden Art geschätzt.

Frau xxx verlässt unser Unternehmen zum xxx.

Wir danken Frau xxx für die geleistete Arbeit und wünschen ihr für ihre berufliche und private Zukunft alles Gute und viel Erfolg.

Das Arbeitszeugnis wurde von einem unserer Besucher veröffentlicht. Im Sinne des Autors bitten wir dich, das Arbeitszeugnis nach dem Lesen zu bewerten. Gern kannst du über die Kommentarfunktion auch Anmerkungen hinzufügen. Sollte das Dokument gegen geltende Gesetze verstoßen, so teile uns das bitte umgehend mit.

Gern darfst du unsere Seite verlinken

Kopiere den obigen Link und füge ihn in deine Webseite ein.

Kopiere den obigen HTML-Code und füge ihn in deine Webseite ein.

Bitte klicke in das Formularfeld, um den BBCode zu kopieren.

Ein Kommentar

Kommentar vom 28.05.2015:

Frau xxx zeigte großes Engagement, ihre Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Ehrlichkeit waren jederzeit vorbildlich.

In dem Satz fehlt die Verantwortung.

Sie erledigte die ihr übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollen Zufriedenheit.

Das ist eine gute Formulierung.

Von unseren Kunden wurde sie wegen ihrer Fachkenntnis und ihrer zuvorkommenden Art geschätzt.

Das könnte in den vorherigen Satz reinwandern. Hier fehlt nämlich das Wort stets, dass besagt, dass es immer so war.

Frau xxx verlässt unser Unternehmen zum xxx.

Offen ist, ob der Mitarbeiter gegangen ist oder gegangen wurde.

Wir danken Frau xxx für die geleistete Arbeit und wünschen ihr für ihre berufliche und private Zukunft alles Gute und viel Erfolg.

Hier fehlt der Ausdruck des Bedauerns. Weiterhin sollte es nicht "viel Erfolg" heißen, sondern "und weiterhin viel Erfolg". Das ist ein großer Unterschied, denn der obige Satz besagt, dass Sie keinen Erfolg hatten.

Eigenes Zeugnis einstellen

Deine Vorteile:

  • Leser bewerten dein Arbeitszeugnis nach dem Schulnotensystem
  • Du erhälst Vorschläge zur Verbesserung
  • Der Service ist kostenlos
Los geht's