Arbeitszeugnis Lagermitarbeiter im Wareneingang

Lagermitarbeiter im Wareneingang

Ø 6/10 (2 Bewertungen)
Danke für Ihre Bewertung!

Arbeitszeugnis

Frau W. trat als Elektrohelferin in der Kabelbaumfertigung in unser Unternehmen ein.

Ihre Aufgaben waren:

  • Kontakte an Kabel anpressen,
  • Gehäuse entsprechend Steckplan mit Kabel bestücken
  • Arbeitsplatz mit benötigtem Material auffüllen
  • Kabel und Vorgruppierung entsprechend der Beschriftung in das Verlegebrett einlegen und adaptieren
  • Fertig eingelegten Kabelstrang mit Tester auf Funktion prüfen, evtl. Fehler beheben
  • Kabelstrang mit Rasterbändern abbinden und aus dem Verlegebrett entnehmen

Aufgrund ihrer Kenntnisse und Fähigkeiten haben wir Frau W. ab 01 .04.2000 zur stellvertretenden Gruppenführerin und ab 01.07.2000 zur Gruppenführerin ernannt. Ihre Aufgaben dabei waren:

  • Anlernen neuer Mitarbeiter und Mitarbeiterbetreuung
  • Arbeitseinteilung in der Gruppe
  • Terminverfolgung der Aufträge
  • Lager- und Liefertätigkeiten
  • Materialbestellung
  • Entwurf und Erstellung verschiedener Unterlagen mittels MS Office-Anwendungen am PC zur Unterstützung des Fertigungsprozesses
  • Mitwirkung bei der Urlaubsplanung, der Gruppenakkordabrechnung, der Gestaltung von Arbeitsplätzen & Betriebsmitteln und bei der Bearbeitung & Umsetzung technischer Änderungen
  • Mitwirkung bei der Einhaltung von Ordnung und Sauberkeit, Umweltvorschriften, Unfallverhütungsvorschriften und Qualitätsnormen

 

In der Zeit von 01 .06.2004 bis 31 .05.2015 war Frau W. als Segmentfachkraft im Bereich der Beschichtung tätig. Ihre Hauptaufgaben waren:

  • Den Mitarbeitereinsatz der zugeordneten Gruppe oder Schicht nach Vorgaben des Segmentleiters koordinieren
  • Die Arbeitsreihenfolge der Fertigungsaufträge gemäß Belegungsliste bzw. gemäß Vorgabe Auftrags- oder KANBAN-Steuerung sicherstellen
  • Angeliefertes Material mit dazugehörigen Vorrichtungen zusammenstellen und zur Weiterbearbeitung bereitstellen
  • Verbrauchsmaterialien beim Einkauf bestellen
  • Neuteildurchläufe hinsichtlich Werkzeug- und Vorrichtungserprobung in Abstimmung mit Planung begleiten
  • Sicherstellung einer kostenoptimierten Arbeitsweise (hohe Maschinenauslastung, geringe Gemein- und Ausschusskosten, Rüstzeitoptimierung)
  • Maschinen und Anlagenstörungen an die Instandsetzung melden
  • Sicherstellung der Teilequalität (Bearbeiten von Beanstandungsmeldungen, Teilnahme an Qualitätszirkeln, Ursachenanalysen, Korrekturmaßnahmen) in Abstimmung mit dem Segmentleiter
  • Neue Mitarbeiter gemäß den fachspezifischen Aufgaben schulen
  • Überwachung der Sicherheitsbestimmungen
  • Koordination der Schichtübergabe nach Vorgabe des Segmentleiters
  • Unterstützung des Segmentleiters bei administrativen Tätigkeiten, z.B.: Schichtliste, Instandsetzungsaufträge

 Ab 01.06.2015 war Frau W. Vorarbeiterin in der Beschichtung.

Zu ihren Haupttätigkeiten gehörten die produktive Mitarbeit sowie produktivitätsfördernde Tätigkeiten (z.B.: Prozessunterstützer, Rüsthelfer).

Unter Anleitung und Vorgabe des Schichtmeisters waren umfänglich von der jeweiligen Schicht abhängig, folgende Tätigkeiten auszuüben:

  • Durchführen Schichtübergabe und Führung des Schichtbuches
  • Durchführen Schichtanfangsgespräche
  • Den Mitarbeitereinsatz der zugeordneten Gruppe oder Schicht koordinieren
  • Die Arbeitsreihenfolge der Fertigungsaufträge gemäß Belegungsliste bzw. gemäß Vorgabe Auftrags-oder KANBAN-JIS-JIT-Steuerung sicherstellen, und erforderliche Kommissionier Tätigkeiten durchführen
  • Fachliche Unterstützung des Fertigungsbereiches mit Abarbeitung der schichtbezogenen T-Card-Aufgaben
  • Organisation von Verbrauchsmaterialien über Werkzeugausgabe
  • Neuteildurchläufe hinsichtlich Werkzeug- und Vorrichtungserprobung begleiten
  • Unterstützung einer kostenoptimierten Arbeitsweise (hohe Maschinenauslastung, geringe Gemein-und Ausschusskosten, Rüstzeitoptimierung)
  • Prüfen der angefallenen Gemeinkosten
  • Maschinen- und Anlagenstörungen an die Instandsetzung melden
  • Unterstützung zur Sicherung der Teilequalität in Absprache mit der Qualitätsfachkraft
  • Neue Mitarbeiter gemäß den fachspezifischen Aufgaben einweisen
  • Einhalten der UVV und Sicherheitsbestimmungen begleiten
  • Unterstützung des Schichtmeisters bei administrativen Tätigkeiten

Seit 01 .04.2018 ist Frau W. als Lagermitarbeiterin im Wareneingang tätig.

Ihre Aufgaben sind:

  • Waren aus der Produktion und verlängerten Werkbank annehmen
  • Begleitpapiere oder Lieferpapiere mit Teilen und / oder Material durch einfaches Feststellen vergleichen bzw. überprüfen (z.B. Zählen, Wiegen, Feststellen Identitätsnummer durch Zeichnung) und auf eindeutig erkennbare Beschädigungen (Verpackungen, Teile / Materialien) prüfen (Ja/Nein-Entscheidung)
  • Gegebenenfalls beschädigte Teile und / oder Material sperren und nach Rücksprache mit Fachvorgesetzten aussortieren. Abweichungen und / oder Beschädigungen notieren und weitermelden. Gegebenenfalls Proben nach Anweisung entnehmen und weiterleiten
  • Teile und / oder Material nach Vorgaben/Anweisungen umpacken und an vorgegebenen Lagerort / Abstellplatz einlagern / auslagern bzw. abstellen
  • Benutzung einfach zu bedienender Transportgeräte z.B. handgeführte Flurförderfahrzeuge, Gabelstapler (z.B. für Aufnehmen und Umsetzen einer Gitterbox)
  • Vorgegebener Daten (z.B. Identitätsnummer, Menge, Gewicht) und Lagerort (z.B. mit Barcode) erfassen. Fertigungsaufträge der verlängerten Werkbank entsprechend den Vorgaben im SAP bearbeiten
  • Teile und / oder Material gemäß Vorgaben SAP (z.B. Versandfälligkeitsvorgaben, Transportbedarf, externe Bearbeitung) in vorgegebenen Transportbehälter (z.B. Verpackungsvorschrift, Verpackungsanweisung), auslagern und mit Begleitbelegen bereitstellen
  • Disposition und Abstimmung von LKW'slTrailern bei vorgegebenen Speditionen und Koordination der zu beladenden LKW's/Trailer nach Vorgabe
  • Termin-, Mengen- und Reichweitenabstimmung mit den vorgegeben Lieferanten der verlängerten Werkbank und ggf. Rücksprache mit dem Bereich der Fertigungssteuerung
  • Bei Feststellung von Störungen beim vorgegeben Lieferanten Zusammenarbeit mit den Bereichen Fertigungssteuerung und Einkauf bei Eskalation- und Deeskalationsprozessen des Lieferanten
  • Verladevorgang mit Staplerfahrer organisieren. Beladung gemäß interner und gesetzlicher Vorschriften sowie Vorgaben vornehmen und kontrollieren. Für den Warenausgang notwendige Dokumente erstellen, verarbeiten und dokumentieren
  • Gegebenenfalls Bestandskontrollen durchführen (z.B. Zählen, Wiegen, Dokumentieren), Abweichungen melden und nach Freigabe korrigieren
  • Leergut zum Abtransport bereitstellen
  • Umweltgerechte Entsorgung von Verpackungsmaterialien (z.B. sortieren) sowie Aufräum- und Reinigungsarbeiten nach Vorgaben ausführen
  • Prüfen von Rechnung, ob Dienstleitung erfolgt (ja/nein Entscheidung)

Frau W. verfügt über umfassende und vielseitige Fachkenntnisse, die sie immer sicher und gekonnt in der Praxis einsetzt. Zum Nutzen unseres Unternehmens erweitert und aktualisiert sie immer mit gutem Erfolg ihre umfassenden Fachkenntnisse durch regelmäßige Teilnahme an Weiterbildungsveranstaltungen. Aufgrund ihrer genauen Analysefähigkeit und ihrer schnellen Auffassungsgabe ist sie jederzeit in der Lage, auch schwierige Situationen sofort zutreffend zu erfasst und schnell gute Lösungen zu finden. Frau W.  zeigt jederzeit hohe Eigeninitiative und identifiziert sich immer voll mit ihren Aufgaben und unserem Unternehmen, wobei sie auch durch ihre sehr große Einsatzfreude überzeugt.

Auch in Situationen mit größtem Arbeitsaufkommen erweist sie sich immer als in höchstem Maße belastbar. Alle Aufgaben führt sie jederzeit vollkommen selbstständig, äußerst sorgfältig und planvoll durchdacht aus. Sie agiert immer ruhig, überlegt, zielorientiert und in höchstem Maße präzise. Dabei überzeugt sie stets in besonderer Weise sowohl in qualitativer als auch in quantitativer Hinsicht. Frau W. ist in ganz besonders hohem Maße zuverlässig. Für alle auftretenden Probleme findet sie ausnahmslos ausgezeichnete Lösungen. Die Leistungen von Frau W. finden jederzeit und in jeder Hinsicht unsere vollste Anerkennung.

Sie wird wegen ihres stets freundlichen und ausgeglichenen Wesens allseits sehr geschätzt. Sie ist immer hilfsbereit, zuvorkommend und stellt, falls erforderlich, auch persönliche Interessen zurück. Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kolleginnen und Kollegen sowie Kundinnen und Kunden ist ausnahmslos vorbildlich und loyal. Grund für die Ausstellung dieses Zwischenzeugnisses ist der Wunsch von Frau W.

Wir bedanken uns bei ihr für die im bisherigen Arbeitsverhältnis erbrachten stets sehr guten Leistungen und wünschen weiterhin viel Erfolg und alles Gute.

Das Arbeitszeugnis wurde von einem unserer Besucher veröffentlicht. Im Sinne des Autors bitten wir dich, das Arbeitszeugnis nach dem Lesen zu bewerten. Gern kannst du über die Kommentarfunktion auch Anmerkungen hinzufügen. Sollte das Dokument gegen geltende Gesetze verstoßen, so teile uns das bitte umgehend mit.

Gern darfst du unsere Seite verlinken

Kopiere den obigen Link und füge ihn in deine Webseite ein.

Kopiere den obigen HTML-Code und füge ihn in deine Webseite ein.

Bitte klicke in das Formularfeld, um den BBCode zu kopieren.

Ein Kommentar

Kommentar vom 06.01.2020:

Frau W. trat als Elektrohelferin in der Kabelbaumfertigung in unser Unternehmen ein.

Schön wäre eine etwas aktivere Einleitung mit "Frau W. war als Elektrohelferin in der Kabelbaumfertigung in unser Unternehmen tätig." Ansonsten fehlen noch die persönlichen Daten der Mitarbeiterin und die Zeiten der Beschäftigung.

Ansonsten sind die Formulierungen allesamt von guter bis sehr guter Natur.

Eigenes Zeugnis einstellen

Deine Vorteile:

  • Leser bewerten dein Arbeitszeugnis nach dem Schulnotensystem
  • Du erhälst Vorschläge zur Verbesserung
  • Der Service ist kostenlos
Los geht's