Arbeitszeugnis Kundenservicemitarbeiterin

Kundenservicemitarbeiterin

Ø 7/10 (2 Bewertungen)
Danke für Ihre Bewertung!

Ich möchte beim meinem AG um die Verbesserung des Zeugnisses bitten.

Frau ..., geboren am..., wurde am 01.06.2014  als Arbeitnehmerin bei .... eingestellt. Bis zu ihrem Ausscheiden mit Ablauf des 31.12.2014  war sie dort durchgehend als Kundenberaterin im Bereich ... am Standort... tätig.

(Informationen zum Unternehmen)

Zu den wesentlichen Aufgaben von Frau .... gehörten:

  • Entscheidungen im vorgegebenen Rahmen und/oder nach Handlungsanweisungen treffen
  • wiederkehrende Tätigkeiten mit mittlerer Komplexität ausführen
  • Erfassung/Bearbeitung von Aufträgen und Eingabe von Daten in das jeweilige Abwicklungssystem gemäß den entsprechenden Arbeitsanweisungen
  • schriftlicher und mündlicher Kundenkontakt
  • Arbeiten in den erforderlichen IV-Anwendungen
  • Aufzeigen von Optimierungspotential innerhalb des Teams und Erstellung von Lösungsvorschlägen
  • gute Kommunikationsfähigkeiten

Frau ... besitzt durchweg akzeptable Fachkenntnisse, die Sie in ihrem Tagesgeschäft umsetzte. Sie hat an den vom Unternehmen angebotenen Weiterbildungsmöglichkeiten teilgenommen. In neuen Situationen fand sich Frau ... gut zurecht.

Frau ... arbeitete auch unter Stress und Termindruck zuverlässig. Sie zeichnete sich durch eine zuverlässige und zügige Arbeitsweise aus. Sie hatte eine gute Arbeitsauffassung und eine gute Leistungsmotivation. Frau ... hat mit anerkennenswertem Einsatzwillen ihre Aufgaben erledigt.

Alle Aufgaben und Herausforderungen ihrer Postition hat Frau ... zu unserer Zufriedenheit wahrgenommen. [Das ist ne 4 :-( ]

Gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war ihr Verhalten verbindlich und stets korrekt. Frau ... praktizierte stets eine ausgezeichnete Kommunikation auf allen Gesprächsebenen. Durch ihre freundliche, zuvorkommende Art trug sie zu einer guten Präsentation unseres Unternehmens bei.

Aus innerbetrieblichen Gründen endet der Arbeitsvertrag mit Frau ... mit Ablauf des 31.12.2014.

Wir wünschen Frau ... für ihren beruflichen und privaten Lebensweg alles  Gute und bedanken uns für ihre Mitarbeit in unserem Unternehmen.

Ort, Datum und Unterschrift von allen die was zu melden haben.

Das Arbeitszeugnis wurde von einem unserer Besucher veröffentlicht. Im Sinne des Autors bitten wir dich, das Arbeitszeugnis nach dem Lesen zu bewerten. Gern kannst du über die Kommentarfunktion auch Anmerkungen hinzufügen. Sollte das Dokument gegen geltende Gesetze verstoßen, so teile uns das bitte umgehend mit.

Gern darfst du unsere Seite verlinken

Kopiere den obigen Link und füge ihn in deine Webseite ein.

Kopiere den obigen HTML-Code und füge ihn in deine Webseite ein.

Bitte klicke in das Formularfeld, um den BBCode zu kopieren.

Ein Kommentar

Kommentar vom 25.08.2015:

Frau ... besitzt durchweg akzeptable Fachkenntnisse, die Sie in ihrem Tagesgeschäft umsetzte.

Akzeptable Fachkenntnisse? Da weiß ich spontan gar nicht, wo ich das einordnen soll. Das habe ich im Arbeitszeugnis noch nie gelesen. So sonderlich gut ist das aber nicht.

Sie hat an den vom Unternehmen angebotenen Weiterbildungsmöglichkeiten teilgenommen.

Erfolgreich teilgenommen?

In neuen Situationen fand sich Frau ... gut zurecht.

Muss man sowas denn erwähnen. Sollte sich nicht jeder Mensch in neuen Situationen zurechtfinden. Naja, egal.

Frau ... hat mit anerkennenswertem Einsatzwillen ihre Aufgaben erledigt.

Auch wieder sowas. Was ist denn anerkennenswerter Einsatzwille?

Gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war ihr Verhalten verbindlich und stets korrekt.

Gab es auch Kundenkontakt? Wenn ja, dann müssten auch diese erwähnt werden.

Aus innerbetrieblichen Gründen endet der Arbeitsvertrag mit Frau ... mit Ablauf des 31.12.2014.

Innerbetriebliche Gründe? Was soll denn das nun wieder? Gab es Probleme?

Wir wünschen Frau ... für ihren beruflichen und privaten Lebensweg alles Gute und bedanken uns für ihre Mitarbeit in unserem Unternehmen.

Aber wohl keinen Erfolg!

Ich persönlich würde das Arbeitszeugnis nicht bei Bewerbungen mitschicken. Ich finde es mehr als zweifelhaft. Man kann halt viel hinein interpretieren.

Eigenes Zeugnis einstellen

Deine Vorteile:

  • Leser bewerten dein Arbeitszeugnis nach dem Schulnotensystem
  • Du erhälst Vorschläge zur Verbesserung
  • Der Service ist kostenlos
Los geht's